Akzeptiert Ebay Bitcoin? – Implikationen einer möglichen Sensation

Es wäre wohl die Sensation schlechthin und ein weiteres, deutliches Zeichen dafür, dass digitale Währungen gekommen sind um zu bleiben: Ebay zieht ernsthaft in Erwägung, Bitcoins als alternatives Zahlungsmittel zu akzeptieren. Dies meldet die Financial Times, nach einem Interview mit Ebay-CEO John Donahoe. Diese Meldung sorgt etwa ein Jahr nachdem bereits WordPress die Akzeptanz von Bitcoin vermeldete, für zusätzliche Fantasie in Bezug auf die Verbreitung von Bitcoin, nicht nur unter Bitcoin-Enthusiasten.

Testsieger IQ Option überzeugt mit vielfältigem Krypto-Handelsangebot
  • 14 Kryptowährungen via CFD handelbar
  • Zeitlich unlimitiertes Demokonto
  • Mindesteinzahlung von 10 Euro/USD/GBP
Jetzt Krypto beim Testsieger IQ Option handeln!

Ebay erweitert Paypal-Wallet

Zunächst wird Ebay aber nur seine Paypal-Wallet erweitern und Bonuspunkte bzw. Reward-Systeme von Retailern integrieren. Der Vorteil für Kunden besteht darin, dass in der Paypal-Wallet automatisch alle Kundenkarten online vereint sind. In einem weiteren Schritt könnten mit der gleichen Technologie auch digitale Währungen wie Bitcoin verarbeitet werden.

Welche Bedeutung hätte die Akzeptanz von Bitcoins durch Ebay?

Zunächst muss man bei allem Enthusiasmus auch realistisch bleiben. John Donahoe hat sich sehr unverbindlich zur Integration von Bitcoin geäußert und es besteht auch die Möglichkeit, dass es sich nur um einen geschickten PR-Schachzug handelt. Zudem ist die Integration von Bitcoin in die Paypal-Wallet derzeit doch noch relativ schwer vorstellbar. Es wirkt benahe ironisch, dass gerade ein „konkurrierendes Bezahlsystem“ Bitcoin zum endgültigen Durchbruch verhelfen sollte.

Dennoch zeigt sich doch eindrucksvoll, welche Bedeutung Bitcoin mittlerweile erlangt hat. Auch etablierte Player wie Ebay ignorieren die digitale Währung nicht mehr, sondern setzen sich ernsthaft mit Bitcoin auseinander. Dies kann unabhängig vom weiteren Schicksal von Bitcoin als klares Indiz dafür gewertet werden, dass digitale Währungen schon in naher Zukunft Normalität im E-Commerce sein werden. In einer Zeit, in der prominente Unternehmen wie Apple zunehmend auf geschlossene Systeme und Lock-in-Effekte setzen, ist der Ansatz von Ebay jedenfalls sehr begrüßenswert und vielversprechend.

Sollten sich die Aussagen von Donahoe nicht als leere Worte erweisen, so wäre dies mit Sicherheit ein Quantensprung für Bitcoin und der vorgezeichnete Weg in den Mainstream.

Bitcoin Kurse steigen

Der Bitcoin Kurs hat jedenfalls bereits mit einem kräftigen Kursanstieg auf die jüngsten Entwicklungen reagiert. So kostet 1 BTC aktuell bereits knapp $230, Tendenz steigend.