Kryptowährung Dash eröffnet Niederlassung in Deutschland

Es ist schon sehr ungewöhnlich, dass eine Kryptowährung über Standorte oder Filialen verfügt. Digitale Währungen kennen wir als dezentrale Einheit, die nur virtuell verfügbar sind. Das Unternehmen welches hinter der Kryptowährung Dash steht, eröffnet allerdings demnächst in Deutschland eine Niederlassung, wie das Handelsblatt berichtet bzw. hat sie schon eröffnet. Das Start-up Dash, welches auch die gleichnamige Kryptowährung ins Leben rief, ist mittlerweile in Lübeck mit einem Büro vertreten. Von dort aus möchte man in der sogenannten DACH Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) aktiver für die Kryptowährung Dash und auch für digitale Währungen im Allgemeinen werben.

eToro Bitcoin

Einzelhandel ist Zielgruppe von Dash

Im Zuge des Hypes um Kryptowährungen stieg der Kurs von Dash in der Spitze Ende vergangenen Jahres auf über 1.600 Dollar. Mittlerweile hat er sich bei um die 400 Dollar eingepegelt, mit Tendenz weiterer Kursverluste. Doch das beschäftigt das Unternehmen Dash momentan relativ wenig. Ihr Ziel ist, die Kryptowährung im Einzelhandel voranzutreiben. Jan Heinrich Meyer ist der Leiter der neuen Niederlassung in Lübeck. Er sagte gegenüber dem Handelsblatt, dass das Ziel darin besteht, Dash genauso wie digitales Bargeld im Einzelhandel zu nutzen.

Dash ist schneller und günstiger als Bitcoin

Zwar ist Bitcoin nach wie vor der Platzhirsch unter den Kryptowährungen und wird dies wohl auch erstmal bleiben. Doch ob die Cyberwährung tatsächlich das heutige Zahlungssystem ablösen wird, bleibt fraglich. Wir hatten schon mehrfach darüber berichtet, dass die Technologie hinter Bitcoin bleiben, aber die Kryptowährung eventuell verschwinden wird. Die Transaktionen bei Bitcoin wurden in den vergangenen Monaten immer langsamer. Zu groß war der Andrang der Nutzer. Teilweise dauerten Bitcoin Überweisungen mehrere Tage! Mit dem Aufkommen von mehr und mehr Transaktionen stiegen auch die Gebühren innerhalb des Netzwerkes. Transaktionen wurden dadurch extrem teuer. Der Vorteil von Bitcoin, schnellere und preiswertere Zahlungen als im bisherigen Geldsystem, wurde obsolet. Es gab gar keinen Vorteil mehr gegenüber einer klassischen Banküberweisung, von einer gewissen Anonymität einmal abgesehen. Kleinere Beträge konnten gar nicht mehr überwiesen werden, da die Transaktionskosten höher waren, als das Guthaben.

Dash kaufen bei eToro

Bei eToro in nur wenigen Minuten Dash kaufen.

Nun ist es nicht so, dass es keine Lösung für dieses Problem gäbe. Allerdings konnte sich die Community nicht einigen, welchen Weg man gehen sollte. Im Zuge dessen entstanden weitere Kryptowährungen, die eine bessere Alternative zu Bitcoin sein wollen, wie zum Beispiel Bitcoin Cash oder eben Dash. Natürlich entstand Dash schon vor dieser Zeit. Das generelle Problem von Bitcoin war jedoch schon länger bekannt, nur die Auswirkungen spürte man noch nicht so.

Dash dagegen ermöglicht Transaktionen innerhalb von einer Sekunde. Die Transaktionsgebühren liegen dabei bei einem Cent. Mit diesen Vorteilen will die Kryptowährung insbesondere im Einzelhandel punkten. Denn dort liegen die Gebühren für bargeldlose Zahlungen deutlich höher, mindestens um das 10-fache. Außerdem erfolgt die Gutschrift nicht unbedingt sofort. Die Herausforderung zum aktuellen Zeitpunkt ist jedoch der Wert den Dash hat. Denn was nützt es einem Einzelhändler, wenn er zwar Dash akzeptiert und auch sofort gutgeschrieben bekommt, er aber damit relativ wenig anfangen kann. Das erklärt auch, warum bisher nur etwa 700 Händler weltweit die digitale Währung akzeptieren. In Deutschland sind es nur ein paar ganz wenige. Für die Umrechnung Dash in Euro beispielsweise, würden ja wiederum Kosten anfallen. Und wie bereits erwähnt, besteht keine Planungssicherheit für den Händler. Doch Meyer, der die Dash Niederlassung in Lübeck leitet, hat darauf eine Antwort.

eToro Bitcoin

Volatilität auf dem Krypto-Markt wird sich legen

Gemäß dem Bericht des Handelsblatt, äußerte sich Meyer wie folgt:

„Wir sprechen mit Einzelhändlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz und stoßen durchaus auf Interesse“

Klar, die Deutschen sind noch für ihre Liebe zum Bargeld bekannt. Ganz anders in Schweden, wo es mittlerweile zum Teil gar keinen Annahmezwang mehr für Münzen gibt. Dort können Verbraucher überall, auch in „der Pampa“ bargeldlos zahlen. Kein Wunder also, dass gerade dort die Finanzaufsichten über die Einführung einer staatlichen Kryptowährung nachdenken. Vielleicht sollte Dash auch dort eine Niederlassung erreichten? Doch zurück zu Deutschland.

Wegen der momentan noch starken Volatilität macht sich Meyer keine Gedanken. Er gibt zu bedenken:

„Der Markt befindet sich noch in einem sehr frühen Stadium, daher verwundert es nicht, dass er von Spekulation getrieben ist“

Das Problem wird seiner Meinung nach dadurch gelöst, indem das digitale Geld im Alltag nutzbar gemacht wird. Und da hat er zum Teil sicherlich auch recht. Je mehr Nutzer und Marktteilnehmer es gibt, umso geringer die Volatilität. Sofern die Nutzer und Marktteilnehmer natürlich nicht hauptsächlich aus Spekulanten bestehen.

dash handeln

Noch wenig Erfahrung im Dash Trading? Mit eToro Social Trading von der Expertise anderer Trader profitieren.

Dash beliebt bei Kriminellen?

Es ist eine Debatte, die sich noch ewig in die Länge ziehen wird. Gegner von Kryptowährungen sprechen oft davon, dass sich Kriminelle die Anonymität der virtuellen Währungen zu nutze machen. In diesem Zusammenhang wird zudem gern auf Dash verwiesen, da es eine spezielle Funktion hat: Die Verschleierung von Transaktionen. Dadurch bleibt die Privatsphäre und Anonymität der Nutzer gewährleistet. Sicher hat das auch einen Vorteil für Kriminelle. Doch Meyer will das Argument nicht gelten lassen. Ihm liegen keine konkreten Daten zur Nutzung von Dash im Darknet oder von Kriminellen vor. Die Währung Dash an sich hat keinen Einfluss, von wem sie genutzt wird. Genauso wird auch jede andere Währung, wie Euro oder US-Dollar, von Kriminellen genutzt.

Simbabwe bald mit Dash als nationales Zahlungsmittel?

Der Preis für Bitcoin in Simbabwe liegt deutlich höher als in anderen Ländern. Das liegt daran, dass es dort keine eigene Landeswährung mehr gibt und digitale Währungen, wie Bitcoin, gerade in diesem Umfeld ihre Stärken ausspielen. Das Unternehmen Dash arbeitet daher mit dem Land zusammen, um gemeinsam eine digitale Währung für Simbabwe zu entwickeln. Vielleicht wird das afrikanische Land das erste weltweit, welches komplett auf digitales Geld setzt. Zudem forscht Dash mit der Arizona State University an der Blockchain Technologie.

eToro Bitcoin

Dash bei eToro kaufen

Wie bereits erwähnt, gibt es derzeit so gut wie keine Möglichkeiten, mit Dash direkt bei Händlern zu zahlen. Noch sind daher viele Spekulanten im Krypto Trading aktiv, was aber keinesfalls negativ gemeint ist!

Wer ebenfalls vom Auf und Ab des Dash Kurses profitieren möchte, kann das zum Beispiel beim CFD und Forex Broker eToro. Interessant ist, dass Trader dort Dash direkt kaufen, also der Handel in dem Fall nicht über CFDs abgewickelt wird. Allerdings benötigen Anleger dort kein technisches Know-how oder eine Krypto Wallet und dergleichen. Der Vorteil des CFD Tradings, dass Händler auch auf fallende Kurse spekulieren können, bleibt jedoch bestehen. Das wird dadurch ermöglicht, dass eToro Short-Positionen wie üblich, mittels CFDs darstellt. Lediglich Long-Positionen werden nicht mit CFDs sonder mittels Direktkauf abgewickelt. Dadurch können Anleger zwar keinen Hebel nutzen, aber bei der hohen Volatilität, ist das ohnehin nicht unbedingt erforderlich.

eToro Krypto Erfahrungen

Dash und viele weitere Kryptowährungen bei eToro handeln.

Ein weiterer Pluspunkt, den wir auch in unseren eToro Krypto Erfahrungen beschreiben, sind die geringen Hürden für den Handelsbeginn. Eine eToro Kontoeröffnung ist bereits ab 50 Euro möglich (das Konto kann auch ohne Einzahlung eröffnet werden, aber die Mindesteinzahlung beträgt 50 Euro). Eine Position auf Dash ist schon ab nur 25 Euro möglich.

Die Vorteile von eToro auf einen Blick:

  • Nur 50 Euro Mindesteinzahlung
  • Zeitlich unbegrenztes Demokonto
  • Von den Besten profitieren – Social Trading
  • Nur Spread – Keine Kommissionen
  • Positionen ab 25 Euro eröffnen
  • Keine Nachschusspflicht
  • Dash kaufen und verkaufen (Long- und Short-Positionen)

Hinzu kommt bei eToro auch das kostenlose Krypto Demokonto. Unabhängig von einer Einzahlung können Kunden dieses Demokonto dauerhaft nutzen. Das ermöglicht gerade Einsteigern, die noch wenig Erfahrung mit Dash kaufen haben, zunächst mit virtuellem Kapital zu handeln. Es besteht dabei kein Risiko, echtes Geld zu verlieren. Eine Nachschusspflicht ist ebenfalls ausgeschlossen. Das heißt, der Anleger hat zwar das Risiko eines Totalverlustes, kann aber nicht mehr Geld verlieren, als was er eingezahlt hat.

Ruben Wunderlich

Ruben Wunderlich

Redakteur bei Bitcoinmoney.net
Ruben Wunderlich absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann sowie ein BWL-Studium. Danach war er 6 Jahre im Finanzsektor tätig. Dieses Wissen nutzt er seit einigen Jahren für seine freiberufliche Tätigkeit als Finanzredakteur. Ruben präsentiert Euch auf Bitcoinmoney.net aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der Kryptowährungen.
Ruben Wunderlich