Cardano Chart – stellt der Kurs Bitcoin bald in den Schatten?

Der Blick auf das Cardano Chart zeigt, dass die Kryptowährung in den letzten Monaten einen Anstieg von bis zu 500 Prozent schaffte. Doch im Cardano Chart Euro wird schnell der volatile Charakter deutlich, der typisch für digitale Währungen ist. Dennoch halten viele Experten ADA für einen Anwärter auf den Krypto-Thron. Wer von diesem Potenzial überzeugt ist, kann in Cardano investieren. Wir zeigen, wie der Kurs bisher verlief und welche Prognosen es für die nächsten Monate gibt.

  • Cardano Chart ist äußerst volatil
  • ADA schaffte Plus von 500 Prozent
  • Cardano gehört zu Top 10 der Kryptowährungen
  • Direkter Kauf bei ausgewählten Krypto-Börsen möglich
Jetzt zu IQ Option und Konto eröffnen

Cardano Chart – volatiler Kurs mit Potenzial

Wie ein Blick auf das Cardano Chart zeigt, ist auch diese Kryptowährung äußerst volatil. Der Preis wird erfahrungsgemäß durch Angebot und Nachfrage bei den Krypto-Börsen bestimmt, sodass sich entsprechend der Cardano Live Chart je nach Anbieter unterschiedlich präsentieren kann. Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass seit Einführung 2017 mittlerweile eine gewisse Stabilität beim durchschnittlichen Cardano Chart Euro zu beobachten ist. Cardano wird im Schnitt mit 0,07 Euro gehandelt. Schauen wir auf die Anfänge von ADA, so ist mittlerweile ein enormer Anstieg zu verzeichnen. Damals notierte die Währung im Cardano Chart noch bei circa 0,2 Euro, konnte jedoch seit November 2017 kontinuierlich zulegen.

Cardano als Ausnahme unter den digitalen Währungen

Mittlerweile gibt es über 1000 Kryptowährungen, wobei ADA eine Ausnahme darstellt. Diese spiegelt sich jedoch nicht zwangsläufig im Cardano Chart Euro wider, sondern liegt in der Blockchain und den Zielen der Cardano-Entwickler. Die Kryptowährung ist aufgrund des neuen PoS-Protokolls deutlich skalierbarer und umweltfreundlicher. Damit werden Kritiker besänftigt, die die hohe Energieverschwendung beim Mining von Bitcoin und anderen Kryptowährungen bemängelten. Deshalb sagen Experten ADA eine große Zukunft voraus. Das Potenzial lässt sich mit Blick auf das Cardano Chart bereits im Ansatz feststellen, denn seit der Einführung vor wenigen Monaten konnte der Kurs enorm zulegen, wenngleich er natürlich längst nicht auf dem Niveau des Platzhirschs Bitcoin ist. Das kann sich jedoch in den nächsten Monaten ändern, wenn es die Cardano Foundation tatsächlich schafft, ihre ambitionierten Ziele umzusetzen.

Kryptowährungen sind auch im IQ-Option Demokonto vorhanden, sodass verschiedene Strategien auch auf diese Währung getestet werden kann

Kryptowährungen sind auch im IQ-Option Demokonto vorhanden, sodass verschiedene Strategien auch auf diese Währung getestet werden kann

Cardano Chart Euro – Marktkapitalisierung und weitere Facts

Mittlerweile gehört Cardano aufgrund der Marktkapitalisierung zu den Top-10-Kryptowährungen und hat ambitionierte Ziele. Die Marktkapitalisierung liegt bei ca. 1,7 Milliarden Euro, wobei die Zahl natürlich abhängig vom Preis im Cardano Chart variieren kann. Insgesamt stehen maximal 45 Milliarden ADA zur Verfügung, wenngleich nur circa 25 Milliarden im Umlauf sind. Die Gesamtversorgung liegt jedoch bei circa 31 Milliarden. Schauen wir uns im Detail an, wie sich der Cardano Chart Euro innerhalb eines Jahres entwickelt hat: Am 9. November 2017 lag die Marktkapitalisierung noch bei circa 831 Millionen. Zwischenzeitlich zeigte sich der volatile Charakter; der Kurs gab im Cardano Live Chart stark nach und damit auch die Marktkapitalisierung. Ein Jahr später, am 9. November 2018, haben wir eine Marktkapitalisierung von etwa 1,98 Milliarden.

Durchbruch beim Cardano Chart Euro im Frühjahr und Sommer 2018

Wer bereits kurz nach der Einführung von Cardano in die Kryptowährung investiert hatte, durfte sich vor allem aufgrund der Kursentwicklung im Frühjahr/Sommer 2018 freuen. Die Marktkapitalisierung kletterte zeitweise sogar bis auf über 9 Milliarden Euro. Wer seine Coins bei Einführung vergleichsweise günstig erworben und bei diesem Kurs verkauft hat, erzielte ein stattliches Plus. Doch wie bei vielen anderen Kryptowährungen, ging es auch für Cardano im Herbst 2018 wieder nach unten. Allerdings konnte sich der Kursverlauf stabilisieren, sodass mittlerweile wieder eine Marktkapitalisierung von fast 2 Milliarden erreicht ist.

Jetzt zu IQ Option und Konto eröffnen

Cardano Prognose – kann die Kryptowährung Bitcoin vom Thron stoßen?

Schauen wir auf das Cardano Chart, so fällt auf, dass ADA viel Potenzial hat und damit anderen digitalen Währungen durchaus gefährlich werden könnte. Bei der erstaunlichen Performance im Frühjahr/Sommer 2018 haben die User gesehen, welches Potenzial in der Kryptowährung steckt. Selbst viele Experten waren davon überrascht, wenngleich die ehrgeizigen Ziele des Projektes und die damit verbundene erhöhten Funktionalität bereits zeigten, was Cardano gegenüber anderen digitalen Währungen besser macht.

Prognose für Cardano Chart Euro sieht gut aus

Ja, die Prognose für die künftige Kursentwicklung sieht gut aus. Die Gründe sind vielfältig. Zum einen ist das Interesse der User an Kryptowährungen zurückgekehrt, zum anderen bietet Cardano viele Vorzüge, die es so bei Bitcoin und Co. nicht gibt. Dazu gehören unter anderem:

  • Hohe Skalierbarkeit
  • Transaktionsabwicklung in Sekundenschnelle
  • Kostengünstige Transaktionen
  • Transparenz
  • Basis auf Wissenschaftlichkeit
  • Integrierung von anderen Kryptowährungen (Ziel)

Das langfristige Cardano Ziel ist anders als beispielsweise bei Bitcoin angelegt. Zwar soll ebenfalls eine dezentralisierte Abwicklung erfolgen. Das ADA-Projekt möchte eine neue, dezentralisierte Wirtschaft schaffen, aber auch die Finanzmärkte demokratisieren. Dazu nutzt die Blockchain bereits bewährte Funktionen wie die Smart Contracts. Hinzu kommt der wissenschaftliche Ansatz, nach dem die Blockchain erweitert wird. Die Forschung steht bei Cardano im Fokus, um Schwachstellen anderer Kryptowährungen zu erkennen und sie auf der eigenen Blockchain nicht zu übernehmen. Außerdem berücksichtigt das Entwicklerteam, welche Funktionen bei den künftig zu implementierenden Netzwerkteilnehmern überhaupt benötigt werden.

Kryptowährung mit Regulierung?

Die Entwickler legen den Fokus darauf, eine dezentrale Plattform zu schaffen, die sich an die geltenden gesetzlichen Vorschriften der einzelnen Länder hält. Darin besteht ein deutlicher Unterschied zu Bitcoin und Co., denn diese Währungen sind gegenwärtig völlig unreguliert und deshalb für viele Investoren zu risikoreich. Bis 2020 will das Entwicklerteam hinter Cardano sämtliche Funktionen integriert haben, dann soll sich genauer sagen lassen, welches Potenzial ADA wirklich hat.

Der Lernbereich von IQ-Option bietet viele Möglichkeiten sich im Bereich des Tradings weiter zu entwickeln

Der Lernbereich von IQ-Option bietet viele Möglichkeiten sich im Bereich des Tradings weiter zu entwickeln

Cardano dominiert Bitcoin – warum kann das passieren?

Viele Experten sind sich sicher, dass in den nächsten Monaten eine Schlagzeile lauten könnte: Bitcoin verliert seine Dominanz; Cardano überholt Bitcoin. Doch ist dies überhaupt realistisch oder eine Wunschvorstellung einiger Investoren? Bitcoin ist ohne Zweifel die Mutter aller Kryptowährungen und hat viele Jahre seine Vormachtstellung genossen. Allerdings kann es mit dieser Position bald vorbei sein, denn Bitcoin zeigt nicht nur bei der Blockchain schwächen, sondern auch bei der Regulierung. Genau diesen Schwachpunkt will das Entwicklerteam von Cardano angehen und die Kryptowährung transparent und vor allem skalierbar machen. Die Transaktionszeiten bei Bitcoin sind um ein Vielfaches höher als bei ADA und anderen digitalen Währungen. Dadurch erfolgt eine enorme Verschwendung von Energieressourcen. Das ist ein weiterer Kritikpunkt, der bei Bitcoin ohne Weiteres nicht zu beseitigen ist. Viele Länder haben bereits angekündigt, das Bitcoin-Mining zu reglementieren oder sogar gänzlich zu verbieten. Diese Problematik gibt es bei Cardano nicht. Die Kryptowährung verarbeitet Transaktionen deutlich schneller mit dem automatisierten Algorithmus und ist damit energiesparender.

Cardano Chart – Risiko durch Volatilität?

Beim Blick auf das Cardano Live Chart zeigt sich, dass der Kurs sich innerhalb weniger Minuten drastisch ändern kann. Dieses Phänomen ist nicht nur bei ADA, sondern auch bei anderen Kryptowährungen bekannt. Besonders deutlich wird es, wenn wir uns den Kursverlauf von April 2018 bis Juli 2018 ansehen. Zunächst schien es so, als gäbe es kein Halten mehr für Cardano: Ein Hoch übertrumpfte das andere. Beflügelt von dieser Euphorie mussten die Anleger jedoch nach dem Sommer schnell feststellen, dass die Neuerungen bei der Blockchain die Volatilität nicht aushebeln konnten. Der Kurs gab enorm nach; Anleger mussten sogar Verluste von 50 Prozent innerhalb weniger Tage und Wochen verkraften. Dann konnte sich die Kryptowährung wieder fangen – das ist typisch für die Volatilität bei Bitcoin und anderen digitalen Währungen.

Anleger müssen Risiko zeigen und Geduld mitbringen

Experten sind sich einig, dass Cardano eines der größten Potenziale unter allen digitalen Währungen besitzt. Allerdings zeigt sich immer wieder die Volatilität. Wer in ADA oder andere digitale Währungen investieren möchte, sollte Risikobereitschaft und vor allem Geduld mitbringen. Der Kauf ist dann empfehlenswert, wenn im Cardano Chart ein Abwärtstrend ersichtlich ist. Da nach jedem Tief bekanntlich wieder ein Hoch folgt, können Anleger so die Trendumkehr nutzen und daraus Gewinne erzielen. Für Anleger, die nicht die Geduld haben, einen längeren Abwärtstrend auszusitzen, sind Investments in Kryptowährungen nicht zu empfehlen.

Jetzt zu IQ Option und Konto eröffnen

In Cardano investieren – Coins kaufen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um in Cardano zu investieren. Eine davon ist das direkte Investment über eine Krypto-Börse. Die User erwerben die Coins direkt und müssen sie verwalten. Dafür erforderlich ist eine Krypto-Wallet. Bisweilen gibt es nur wenige Wallets, die ADA unterstützen. Die Hardware Wallet von Ledger gehört dazu. Sie ist multifunktional einsetzbar und kann nicht nur Cardano, sondern auch Bitcoin und viele andere Kryptowährungen verwalten. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Desktop Wallet von Daedalus. Diese gibt es, im Gegensatz zur Hardware Wallet, kostenlos zum Download. Allerdings müssen die User mit einem höheren Risiko rechnen. Die Desktop Wallet ist mit dem Internet verbunden, sodass es trotz strenger Sicherheitsvorkehrungen zum Angriff durch Hacker kommen kann.

Zu welchem Kurs ADA kaufen?

Grundsätzlich sollten die Trader immer den Cardano Chart im Blick haben, um einen möglichst guten Zeitpunkt für den Kauf der Kryptowährung zu finden. Häufig heißt es außerdem: schnell sein. Generell sind die Kryptowährungen besonders anfällig für News. Das kann negativ, aber auch ein Vorteil sein. Sinkt der Preis etwa aufgrund einer gesunkenen Nachfrage und einem größeren Angebot der Coins, können die User ihre Chance nutzen und investieren.

Tipp: Wer sich für die kostenpflichtige Hardware Wallet entscheidet, sollte die Preise bei verschiedenen Anbietern vergleichen. Wie die Erfahrungen zeigen, gibt es hier große Unterschiede. Der Anschaffungspreis kann sich vor allem für die User bezahlt machen, die größere Coin-Bestände in ihrer Wallet sicher verwalten möchten.

Coins in Wallet ermöglichen „Mining“

Das Proof-of-Stake-Protokoll arbeitet ganz anders, als wir es von den bisherigen Mining-Prozessen anderer Kryptowährungen kennen. Die Anzahl der Coins in der Wallet bestimmt, wie viele Coins die User freischalten können. Je größer der Coin-Anteil am gesamten Volumen des Netzwerkes, desto mehr Coins können freigeschaltet werden. Dafür gibt es eine Belohnung. Diese wird jedoch anders als bei Bitcoin und Co. nach einem Zufallsprinzip automatisch regelmäßig verteilt. Bislang werden alle Nodes noch von der Cardano Foundation gehalten, allerdings soll sich das künftig ändern, sodass ein höherer Bestandteil in der Wallet Vorzüge bringen kann.

Leistungsstarke Handelsplattformen bieten Tradern eine professionelle Möglichkeit, ihre Handel auszuüben

Leistungsstarke Handelsplattformen bieten Tradern eine professionelle Möglichkeit, ihre Handel auszuüben

Token als Zahlungsmittel denkbar

Ziel der Cardano Foundation ist es auch, die Coins künftig in den täglichen Zahlungsverkehr zu integrieren. Wer jetzt zu günstigen Konditionen die Token erwirbt, kann sie später vielleicht für seine Zahlungsvorgänge nutzen. Wie genau dies aussehen soll, ist noch nicht im Detail bekannt. In den nächsten Monaten zeigt sich, wie die Entwickler das Netzwerk erweitern und welche Funktionen hinzukommen. Bis 2020 soll es seine volle Funktionalität erreichen.

Cardano CFDs als Alternative zu Direktkauf denkbar

Viele Broker haben das Potenzial der Differenzkontrakte auf Kryptowährungen erkannt und bieten CFDs auf Bitcoin, Litecoin oder andere digitale Währungen. Aufgrund des Erfolges ist es denkbar, dass Trader künftig in CFDs auf ADA investieren können. Beim CFD-Investment ist jedoch Vorsicht geboten. Die Differenzkontrakte bieten zwar hohe Gewinnmöglichkeiten, allerdings sind sie auch äußerst risikoreich.

Fazit: Cardano Chart zeigt vor allem 2018 enormen Anstieg

Cardano ist für viele Experten die Kryptowährung der Zukunft. Das zeigt sich im Cardano Chart Euro, denn ADA konnte seit seiner Einführung 2017 enorm an Wert gewinnen. Im Sommer 2018 gab es zeitweise einen Kurszuwachs von über 500 Prozent. Eine Entwicklung, die stark an die glanzvollen Zeiten von Bitcoin erinnert. Aber der Cardano Kursverlauf ist ebenfalls äußerst volatil, wie sich im Cardano Live Chart der letzten Wochen und Monate zeigte. Der Kurs ist erst stark gefallen, konnte sich aber mittlerweile wieder fangen und zeigt sich (soweit man das von einem volatilen Kurs sagen kann) stabil. Aufgrund der zahlreichen positiven Eigenschaften von Cardano (hohe Skalierbarkeit, kostengünstige und schnelle Transaktionen) kann ADA laut Meinung vieler Experten zur digitalen Währung der Zukunft werden. Wer jetzt in die Coins investiert, kann sie in seiner Wallet speichern und bei einem erneuten Kurshoch profitieren. Möchten Sie in Cardano investieren? Nutzen Sie die Möglichkeiten an den Krypto-Börsen und vergleichen Sie das Cardano Chart, um den besten Preis zu finden.

Jetzt zu IQ Option und Konto eröffnen