RoboMarkets Bitcoin Trading: Krypto-Handel sogar mit wenig Guthaben

RoboMarkets auf einen Blick:

Angebot:CFD Trading, Forex-Trading, Optionen und Kryptowährungen
Sprachen:12 Sprachen, unter anderem auch in Deutsch, Englisch und viele weitere
Akzeptierte Währungen:EUR, USD, GBP
Einzahlungsmethoden:Kreditkarte, giropay, Sofortüberweisung, Überweisung und andere
Auszahlungsmethoden:Kreditkarte, giropay, Sofortüberweisung, Überweisung und andere
App verfügbar:Ja, für Android und iOS
Demo-Account möglich:Ja
Mindest-Einzahlung:100€ (bzw. USD oder GBP)
Mindest-Auszahlung:Variabel, bereits ab 0€ (bzw. USD oder GBP)
Hebel bei Bitcoin:Max. 1:5
Margin für Bitcoin:k.A.
Spread bei Bitcoin:Variabel, ab 0 Punkte
Hebel bei Ethereum:Max. 1:5
Margin für Ethereum:k.A.
Spread bei Ethereum:Variabel, ab 0 Punkte

Zum Anbieter RoboMarkets

RoboMarkets wurde bereits 2012 gegründet. Doch RoboMarkets Bitcoin Trading war damals noch nicht möglich. Der Handel mit der Kryptowährung wurde erst später eingeführt. Wie die RoboMarkets Krypto Erfahrungen zeigen, vergrößert sich das Angebot stetig. Mittlerweile stehen CFDs auf sieben digitale Währungen zur Verfügung. Bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 USD kann gehandelt werden. Der Hebel beträgt bis zu 1:5. Wer eigene RoboMarkets Erfahrungen sammeln möchte, hat dafür gleich mehrere Kontomodelle zur Auswahl. Neben den konventionellen Konten stehen auch ein Demokonto sowie ein VIP-Konto zur Verfügung. So viel Auswahl haben wir bei kaum einem anderen Krypto-Broker erlebt. Positiv im RoboMarkets Test fielen auch sicherheitsrelevante Faktoren auf. So ist der europäische Broker beispielsweise durch die CySEC lizenziert und legt hohen Wert auf Datensicherheit. Auch bei der Auswahl der Handelsplattformen haben Kunden die freie Auswahl. Neben dem MT4 zählen auch der MT5 sowie der R Trader dazu.

Die Vorteile von RoboMarkets:

  • Umfangreiche Auswahl an Kryptowährungen (Derzeit 7)
  • Gebührenfreies und zeitlich unbegrenztes Demokonto
  • Mindesteinzahlung: 100 Euro oder 1 Cent (limitiertes Konto)
  • EU-Regulierung über zypriotische CySEC
  • Neben Kryptowährungen auch Forex, Aktien, Indizes, ETFs uvm. Handeln
  • Krypto-Handel zu attraktiven Konditionen
  • Integrierte RoboMarkets Wallet (jedoch nicht für Bitcoins)
  • CFD-Handel auf Bitcoin mit max. Hebel 1:5
RoboMarkets Krypto Erfahrungen von Bitcoinmoney.net

Ein Blick auf die Homepage von RoboMarkets

Der RoboMarkets Ratgeber zum Bitcoin-Handel

Warum mit RoboMarkets Bitcoin handeln?

Positiv überrascht waren wir von dem unkomplizierten Einstieg in den Krypto-Handel. Trader, die noch nicht registriert sind, können sich innerhalb von wenigen Minuten online anmelden und nach erfolgter Verifizierung und Kontokapitalisierung direkt in Bitcoin oder andere Kryptowährungen investieren. Angeboten wird dies auf CFDs (insgesamt sieben). Generell ist der Handel von Bitcoin und Co. ab 100 USD (oder Währungsäquivalent) möglich. Es existieren jedoch auch andere Kontomodelle (beispielsweise Cent-Konto). Allerdings ist der Handel von Bitcoin und anderen Kryptowährungen lediglich auf ausgewählten Konten möglich. Der maximale Hebel für den CFD-Handel auf Kryptowährungen liegt bei 1:5. Dies ist jedoch mittlerweile auch bei vielen anderen Brokern (aufgrund rechtlicher Regularien) so. Bei anderen Finanzinstrumenten des Brokers variiert der Hebel und kann deutlich höher ausfallen.

Wer möchte, kann zunächst mit einem kostenlosen und zeitlich uneingeschränkten Demokonto beginnen. Damit lässt sich der CFD-Handel zunächst völlig ohne Risiko ausprobieren. Der Vorteil dabei: Eigenes Kapital wird nicht benötigt, sodass auch kein eigenes Kapital verloren gehen kann. Doch der CFD-Handel auf Bitcoin bietet weitere Vorteile: Trader können von fallenden und steigenden Kursen partizipieren und es ist lediglich wenig Eigenkapital notwendig.

Was für einen Bitcoin-Handel auf RoboMarkets spricht, sind auch die attraktiven Konditionen. Einzahlungen werden beispielsweise ohne zusätzliche Gebühren sowie mit renommierten Dienstleistern angeboten. Auch Auszahlungen sind meist kostenlos. Gebühren für die Auszahlung der Gewinne fallen nur vereinzelt bei ausgewählten Anbietern (beispielsweise Kreditkartenunternehmen) an.

Auch hinsichtlich der Handelsplattform in ist RoboMarkets in unseren Augen empfehlenswert. Der Broker stellt nicht nur den bekannten MT4, sondern auch den MT5 oder einen R Trader zur Verfügung. Letzterer ist vor allem für ambitionierte Investoren konzipiert und bietet zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise automatisierte Strategien und vieles mehr. Auch der MetaTrader bietet bereits unzählige Orderausführungen und Funktionen und ist sogar mobil für das Smartphone oder Tablet verfügbar.

Die Vorteile von RoboMarkets CFDs auf Bitcoin & andere Kryptowährungen

  1. Mit CFDs ansteigenden und fallenden Kursen partizipieren
  2. Bitcoin-Handel zu attraktiven Konditionen und variablen Spread
  3. Trading mit Hebel bis 1:5, aber auch ohne Hebel möglich
  4. Einfache Registrierung für Bitcoin-Handel
  5. Krypto-Trading auch durch Schulungsangebote erlernbar
  6. Bitcoin-Handel auch über Demokonto

Zum Anbieter RoboMarkets

RoboMarkets Regulierung

Schauen wir uns vor dem Angebot zum RoboMarkets Bitcoin Trading zunächst die Regulierung des Brokers an. Sie bilden die rechtliche Grundlage, damit der Handel von RoboMarkets Kryptowährungen überhaupt in einem rechtlich abgesicherten Umfeld stattfinden kann. Viele Trader fragen sich immer wieder: Ist RoboMarkets seriös oder handelt es sich hierbei etwa um RoboMarkets Krypto Betrug? Deshalb haben wir in unserem RoboMarkets Test diese Kategorie natürlich ebenfalls berücksichtigt. Unser Fazit fällt dabei positiv aus. Die RoboMarkets Ltd. unterliegt der Aufsicht der CySEC. Damit zählt der europäische Broker zu jenen Anbietern, die mit der renommierten Lizenz der Cyprus Securities and Exchange Commission ausgestattet sind. Insgesamt ist der Broker in 29 europäischen Ländern als legale Investmentgesellschaft registriert, selbstverständlich auch in Deutschland. Zuständig ist hier die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Die Sicherheit der Kundengelder steht laut unseren RoboMarkets Krypto Erfahrungen auch im Fokus. So arbeitet der Broker beispielsweise mit getrennten Konten, der Segregation. Die Kundengelder und brokereigene Finanzmittel werden getrennt voneinander verwahrt. Außerdem arbeitet RoboMarkets bei seinen Transaktionen mit den größten europäischen renommierten Banken und Zahlungsanbieter zusammen. Positiv fallen die Erfahrungen mit RoboMarkets auch bei der Einlagensicherung aus. Der Krypto-Broker ist Mitglied im Anlegerentschädigungsfonds ICF, sodass Kundengelder bis zu 20.000 Euro im Falle einer Insolvenz abgesichert sind.

  • Segregation: getrennte Aufbewahrung von Kundengelder und brokereigenen Finanzmitteln
  • Einlagensicherung bis 20.000 Euro
  • Zusammenarbeit mit renommierten Banken und Zahlungsdienstleistern
  • RoboMarkets spekuliert nicht mit dem Kapital der Kunden
  • Durch CySEC reguliert

Die RoboMarkets Handelsplattform im Test

Wer RoboMarkets Bitcoin Trading vornehmen möchte, hat dafür insgesamt drei Handelsplattformen zur Verfügung. Zu ihnen gehört auch die bekannte Plattform, der MT4. Zusätzlich werden der MT5 sowie der R Trader zur Verfügung gestellt. Der MetaTrader 4 wird über den Download installiert und bietet sogar die Möglichkeit zur Einstellung und Verwendung von Handelsrobotern. Außerdem stehen drei Möglichkeiten für die Orderausführung und 50 integrierte Indikatoren zur technischen Analyse bereit. Als Weiterentwicklung können Kunden auch den MT5 nutzen. Er kombiniert fortschrittliche Technologie bei der Autoausführung mit der Umsetzung ambitionierter Handelsideen. Trader, die eine Multi-Asset-Plattform nutzen möchten, haben in dem R Trader eine passende Möglichkeit. Er ist nicht nur flexibel und reagiert schnell, sondern verfügt über erweiterte Chartfunktionen. Allerdings beträgt die Mindesteinzahlung für seine Nutzung 100 USD, wie unsere RoboMarkets Kryptowährungen im Test zeigen.

RoboMarkets Handelsplattformen

Kryptowährungen können bei RoboMarkets auch mobil via Smartphone gehandelt werden

Bitcoins von unterwegs aus handeln: RoboMarkets Apps für Smartphone und Tablet

Um auch unterwegs RoboMarkets Bitcoin Trading durchführen zu können, stellt der Broker seinen Kunden natürlich auch mobile Anwendungen zur Verfügung. Der MT4 und MT5 sind auch als Download für Smartphone oder Tablet verfügbar. Hierfür steht die mobile Anwendung als kostenfreier Download bereit. Der R Trader wird hingegen nicht für die mobilen Endgeräte angeboten. Diesen können Kunden nur auf dem PC nutzen. Gerade ambitionierte Anleger müssen hier Abstriche machen, denn sie können nicht mobil und von überall aus RoboMarkets Kryptowährungen kaufen.

RoboMarkets Krypto Demokonto: kostenloses und zeitlich unbegrenzt

Neben vielen anderen Kontomodellen steht auch ein Demokonto zur Verfügung. Mithilfe von diesem kostenlosen Konto mit virtuellem Guthaben können Kunden zunächst ohne Risiko eigene RoboMarkets Erfahrungen sammeln. Die Registrierung für dieses Konto erfolgt einfach online über das Formular. Mit dem Demokonto können allerdings keine echten Gewinne erzielt werden, wenn Trader erfolgreich RoboMarkets Kryptowährungen kaufen. Stattdessen erfolgt die Gutschrift der Gewinne ebenfalls virtuell. Das Demokonto eignet sich nach unserer Auffassung jedoch nicht nur für Trading-Anfänger, sondern auch für ambitionierte Investoren. Sie können beispielsweise mit dem Demokonto Strategien testen oder verfeinern. Für unerfahrene Anleger bietet es die Möglichkeit, zunächst dem Broker näher kennenzulernen sowie den Einstieg in den Krypto-Handel zu finden.

Zum Anbieter RoboMarkets

Der Support im RoboMarkets Bitcoin Erfahrungsbericht

Seinen Hauptsitz hat der Broker auf Zypern. Deshalb sind auch die zentralen Rufnummern des Kundensupports dort gelistet. Dazu gibt es eine zentrale E-Mail-Adresse, die zur Kontaktaufnahme zur Verfügung steht. Wer die zypriotische Nummer des Kundensupports kontaktiert, muss mit zusätzlichen Kosten aufgrund der Länderüberschreitung rechnen. Auch in Deutschland gibt es einen Kundensupport, der in Frankfurt am Main ansässig ist. Die Nummer der Mitarbeiter hat eine deutsche Vorwahl und ist damit kostengünstiger als die zypriotische Nummer der Kundensupport-Hotline. Zusätzlich zu der zypriotischen E-Mail-Adresse des auch eine deutsche E-Mail-Adresse, sodass Kunden einen Ansprechpartner in Landessprache finden ein ähnliches Vorgehen zeigt sich laut unseren RoboMarkets Krypto Erfahrungen im Test auch in anderen Ländern. So gibt es beispielsweise angepasste Nummern und E-Mail-Adressen in Spanien. Positiv finden wir den mehrsprachigen Kundensupport, der beispielsweise auch in Englisch, Italienisch, Russisch, Portugiesisch sowie anderen Landessprachen zur Verfügung steht.

Wer möchte, kann den Kundensupport auch Live über einen Chat kontaktieren. Dieser steht direkt auf der Website zur Verfügung. Wer sich per Live-Chat an den Kundensupport wenden möchte, benötigt dafür seinen Namen und die Nummer seines Accounts. Auch der Live-Chat wird durch deutschsprachige Mitarbeiter (auf Wunsch) geführt.

  • Support per Live-Chat, Telefon, Post oder E-Mail erreichbar
  • Kundensupport in deutscher Sprache
  • Kundensupport Deutsch und Englisch in vielen weiteren Sprachen verfügbar
  • Live-Chat steht schnell zur Verfügung
RoboMarkets Kryptowährungen handeln

Einige der bekanntesten Kryptowährungen – jetzt bei RoboMarkets handeln

RoboMarkets Bitcoin Ein- und Auszahlungen

Bei den Zahlungsmöglichkeiten haben wir positive Erfahrungen im Test sammeln können. Einzahlungen können prinzipiell ohne zusätzliche Kosten von den Kunden stattfinden. Der Broker deckt sämtliche anfallende Gebühren, die mit einer Kontokapitalisierung verbunden sind. Zusätzlich werden unzählige Möglichkeiten für die Zahlungen zur Verfügung gestellt. Nicht alle stehen jedoch in allen Währungen zur Verfügung. Allerdings zeigen unsere RoboMarkets Krypto Erfahrungen, dass Trader mit Euro viele der angebotenen Zahlungsoptionen nutzen können. Dazu gehören beispielsweise die Banküberweisung, die Sofortüberweisung, Trustly, giropay, Skrill, Neteller sowie Visa und MasterCard.

Unterschiede konnten wir jedoch bei den Limits und der Bearbeitungszeit feststellen. Wer schnell mit dem RoboMarkets Krypto Erfahrungen beginnen möchte, sollte auf den Transfer mittels Banküberweisung verzichten. Hier kann die Kontokapitalisierung bis zu fünf Werktagen dauern. Schneller funktioniert es hingegen beispielsweise mit der Sofortüberweisung oder der Nutzung von Neteller oder Skrill. Hier erfolgt die Kontokapitalisierung unverzüglich.

Die Kontokapitalisierung ist zwar kostenfrei, jedoch können bei der Auszahlung Gebühren anfallen. In Abhängigkeit der gewählten Zahlungsmittel liegen diese zwischen 0 Prozent und 2,4 Prozent. Unsere Ergebnisse aus dem Test zeigen: Die höchsten Gebühren für die Auszahlung müssen Kunden bei der Nutzung von Visa und MasterCard zahlen (2,4 Prozent).

Auch bei den Limits für die Einzahlung und Auszahlung bestehen laut unseren Erfahrungen deutliche Unterschiede. Während bei Visa und MasterCard beispielsweise eine Einzahlung bereits ab 10 USD möglich ist, müssen Kunden bei der Nutzung von Neteller mindestens 50 USD kapitalisieren. Ähnlich sind die Unterschiede auch bei den Auszahlungslimits. Zahlungen auf die Kreditkarten können beispielsweise bis zu 450 USD vorgenommen werden. Bei Skrill gibt es beispielsweise gar keine Limits nach oben, jedoch eine Mindestauszahlung von 1 USD.

Tipp: Bevor sich die Investoren für eine Zahlungsbedingung entscheiden, sollten sie sich zunächst die möglichen Gebühren (Auszahlung) und die Limits näher ansehen. Hintergrund ist folgender: Die Auszahlung kann nur auf denselben Weg erfolgen, über den die Kunden die Einzahlung realisiert haben. Damit hält sich RoboMarkets an die gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz vor Geldwäsche. Wer beispielsweise die Kreditkarte als ein Zahlungsmittel wählt, muss diese auch für die Auszahlung nutzen. Allerdings fallen hier Gebühren in Höhe von 2,4 Prozent an. Außerdem gibt es ein Auszahlungslimit von 10.000 USD. Ambitionierte Anleger, die mehr investieren und auf höhere Gewinne hoffen, sollten daher eine alternative Zahlungsmethode in Betracht ziehen.

Zum Anbieter RoboMarkets

In 3 Schritten und wenigen Minuten zum ersten Bitcoin Trade

Der Handel mit Bitcoin lässt sich innerhalb von wenigen Minuten realisieren. Dazu ist zunächst die Registrierung notwendig. Die Anmeldung funktioniert ganz einfach online. Auch die Verifizierung des Kontos ist online über ein neues Verfahren möglich. Benötigt werden dafür lediglich gültige Ausweisdokumente. Nachdem die Verifizierung abgeschlossen ist, kann die Kontokapitalisierung vorgenommen werden. Besonders schnell wird die Kontokapitalisierung beispielsweise per Neteller und Skrill sowie der Sofortüberweisung realisiert. Das Guthaben steht sofort zur Verfügung, um in Bitcoin oder andere Kryptowährungen investieren zu können.

  1. Konto bei RoboMarkets eröffnen
  2. Geld per Skrill, Neteller oder anderen Zahlungsmittel einzahlen
  3. Bitcoin oder andere Kryptowährung handeln

Fragen und Antworten zum RoboMarkets Bitcoin Trading

Gibt es verschiedene Kontomöglichkeiten?

Ja, es gibt zahlreiche Handelskonten, die den Tradern zur Verfügung stehen. Dazu zählt beispielsweise das Prime-Konto oder das Cent-Konto. Zusätzlich bietet RoboMarkets auch ein ECN-Konto, in Demokonto sowie Kontomodelle für Unternehmen. Jedoch lassen sich Kryptowährungen nicht auf allen Konten handeln. Das Cent-Konto hat diese Funktion beispielsweise nicht. Die Konditionen auf den einzelnen Konten unterscheiden sich. Die Spread sind beispielsweise variabel (ab 0 Punkte). Außerdem bestehen Unterschiede bei der maximalen Anzahl der Positionen sowie der Mindestordergröße.

Kann ich neben Bitcoin noch andere Kryptowährungen handeln?

Ja, das ist möglich. Neben dem RoboMarkets Bitcoin Trading lassen sich auch die folgenden digitalen Währungen handeln: Bitcoin Cash, Dash, Litecoin, Ripple, EOS sowie Ethereum. Angeboten werden sie als CFDs ab einer Mindesteinzahlung von 100 USD. Der maximale Hebel für den Krypto-Handel beträgt 1:5. Gehandelt werden kann auf allen angebotenen Plattformen: MT4, MT5 sowie WebTrader.

Lassen sich Bitcoins direkt ein- und auszahlen?

Nein, eine direkte Auszahlung von Bitcoins erfolgt beim Broker nicht. Grund dafür ist, dass die Kryptowährung auf Differenzkontrakte angeboten wird. Damit erwerben Kunden die Coins nicht direkt, sondern partizipieren von ihrem Kursverlauf. Die Gewinne, die damit erzielt werden, werden daher nicht als Kryptowährung generiert, sondern in der jeweiligen Währung des Kontos. Deshalb werden die Bitcoins beim Handelserfolg auch nicht ausgezahlt. Stattdessen erfolgt eine Gutschrift in Euro, USD oder einer anderen Währung. Diese Gewinne können dann wiederum mithilfe verschiedener Zahlungsmittel ausgezahlt werden.

RoboMarkets Auszeichnungen

RoboMarkets wurde bereits mehrfach ausgezeichnet

Fazit: RoboMarkets bietet großzügige Krypto-Auswahl

Kunden haben nicht nur die Möglichkeit, RoboMarkets Bitcoin Trading durchzuführen, sondern können auch auf weitere Kryptowährungen zurückgreifen. Angeboten wird der Krypto-Handel auf CFDs. Neben Bitcoin zählen auch Dash, Litecoin, Bitcoin Cash, Ripple, EOS sowie Ethereum dazu. Erfreulich im Test war nicht nur die Vielzahl der Handelsangebote, sondern auch der zahlreichen Kontomodelle und Handelsplattformen. Trader können zunächst den Broker in Ruhe über das Demokonto kennenlernen und Bitcoin handeln. Das Demokonto wird zeitlich uneingeschränkt zur Verfügung gestellt. Wer möchte, kann dazu auch ein Echtgeld-Konto eröffnen. Hierfür stehen verschiedene Modelle zur Auswahl. Es gibt sogar ein Cent-Konto, bei dem jedoch der Krypto-Handel nicht möglich ist. Die anderen Kontomodelle variieren in ihren Servicefunktionen und Konditionen. Generell ist der Handel laut unseren RoboMarkets Krypto Erfahrungen ab 100 USD möglich.

Wer Fragen zu seinem Konto oder den Leistungen hat, kann sich an den Kundensupport wenden. Dieser steht nicht nur per Live-Chat, sondern auch via E-Mail oder einer zentralen (deutschen) Rufnummer zur Verfügung. Erfreulich ist die Varianz in den Sprachen. Der Kundensupport erfolgt nicht nur deutschsprachig oder englischsprachig, sondern auch in Spanisch und viele weitere Sprachen. Für deutsche Kunden ist dieser Support in Landessprache natürlich von Vorteil, denn damit findet die Verständigung deutlich einfacher statt. Positiv im Test waren auch die vielen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten und der Wegfall der Gebühren bei der Einzahlung. Die meisten Auszahlungen sind laut unseren Erfahrungen ebenfalls kostenlos, wenngleich es bei einzelnen Anbietern zur Gebührenberechnung kommt (beispielsweise Kreditkarte).

Zum Anbieter RoboMarkets