Bitcoin Münze – Sonderprägungen oder digitales Geld?

Testsieger IQ Option überzeugt mit vielfältigem Krypto-Handelsangebot
  • 14 Kryptowährungen via CFD handelbar
  • Zeitlich unlimitiertes Demokonto
  • Mindesteinzahlung von 10 Euro/USD/GBP
Jetzt Krypto beim Testsieger IQ Option handeln!

Die Bitcoin Münze gibt es physisch zumindest von den Entwicklern nicht. Die Bitcoin Erfinder konzipierten Bitcoin vielmehr als virtuelles Geld, das als dezentrales Zahlungsmittel genutzt werden sollte. Aus diesem Grund ist es nicht physisch im Umlauf. Es gibt jedoch die ein oder andere Bitcoin Münze; diese lassen sich beispielsweise auf eBay oder anderen Plattformen finden. Was hat es mit einer Bitcoin Amazon Münze auf sich und wo kann ich die Bitcoin Münze kaufen? Wir zeigen, welche Möglichkeiten die Bitcoin Münze bietet.

Bitcoin Münze: Bitcoin Erfinder und die Geburtsstunde der Kryptowährung

2007 begann der Bitcoin Erfinder, der unter dem Pseudonym „Satoshi Nakamoto“ bekannt ist, die erste Kryptowährung ins Leben zu rufen. Als dezentrales Zahlungsmittel sollte Bitcoin ein Pendant zu den gängigen Zahlungsmitteln darstellen. Die Idee entstand aus der großen Banken- und Finanzkrise heraus, die ihren Ursprung in den unzähligen geplatzten Kredite in den USA hatte. Die Anzahl der digitalen Bitcoin Münze ist streng limitiert auf 21 Millionen. Dieses Limit wurde im Vorfeld festgesetzt, um eine Inflation zu vermeiden. Ausgegeben wurde die Bitcoin Münze erstmals am 12. Januar 2009, aber nicht an einen Bitcoin Automat. Stattdessen fand der Tausch auf konventionelle Weise statt. Die ersten Bitcoin-Wechselstuben wurden jedoch erst etwas später, im Februar 2010, eröffnet. Im Mai 2010 wurde die erste Bitcoin-Zahlung durchgeführt. Ein Programmierer bestellte damals in Florida zwei Pizzen für den Gegenwert von 10.000 Bitcoin Münzen. Zu einem weiteren Meilenstein kam es Ende 2010 mit der ersten Bitcoin-Transaktion zwischen zwei mobilen Endgeräten.

Damit wurde unwiederbringlich der Hype um die Bitcoin Münze und den Bitcoin Erfinder eingeleitet. Bis heute ist seine Identität nicht hundertprozentig geklärt, er hält sich immer noch bedeckt.

Bitcoin Münze kaufen: durch Wertsteigerung zum Millionär

Wer eine Bitcoin Münze kaufen möchte, muss heute wesentlich mehr investieren, als noch vor wenigen Jahren. Zur Einführung 2010 kostete eine Bitcoin Münze nicht mehr als rund 10 Euro. Von diesen Preisen ist die Bitcoin Münze heute weit entfernt, der Preis ist um ein Vielfaches gestiegen. Ob sich der Bitcoin Erfinder damals breit ausgemalt hat, welchen Hype er mit der Bitcoin Münze auslöst? Mit der steigenden Nachfrage entwickelten sich auch Bitcoin Börsen sowie Bitcoin Marktplätze. Mittlerweile ist zudem der Handel beim Broker möglich. Wer damals Bitcoin zu einem günstigen Preis gekauft hatte, ist heute (gemessen an der Preisentwicklung) ein Bitcoin Millionär.

Bitcoin Foundation zur Verbesserung des Netzwerkes

Im September 2012 wurde die Bitcoin Foundation gegründet. Ziel war es, das Netzwerk zu verbessern und die digitale Währung weiter zu verbreiten. Zahlreiche Unternehmen spenden für die Organisation und nutzen die Bitcoin Technologie für ihre eigenen Projekte. Dadurch soll die Akzeptanz von Bitcoin weiter steigen.

IQ Option Handelsplattform

Kryptowährungen können ganz unkompliziert beim Broker IQ Option gehandelt werden

Bitcoin Münze – gibt es sie auch physisch?

Wer eine Bitcoin Münze kaufen möchte, kann sich wahlweise für die digitale Münze oder eine physische Münze entscheiden. Hier gibt es jedoch wesentliche Unterschiede:

  • Bei der Münze handelt es sich um eine Sonderprägung; sie hat nichts mit dem Unternehmen Bitcoin zu tun.
  • Die digitale Münze wird als Zahlungsmittel oder als Wertanlage genutzt.

Die Bitcoin Münze in physischer Form wird von einigen Unternehmen angeboten. Die Münzen bestehen meist aus Gold und Kupfer und sind Sonderprägungen. Damit sind sie für Münzsammler interessant, aber nicht als direktes (tägliches) Zahlungsmittel einsetzbar. Es gibt online beispielsweise die Bitcoin Amazon Münze, auch bei eBay und anderen Marktplätzen werden die Münzen angeboten. Da es sich um ein Sammlerobjekt handelt, können Investoren eine solche Bitcoin Münze lediglich weiterverkaufen, sich aber keine Bitcoin auszahlen lassen. Sie erhalten lediglich den Gegenwert, den die Münze als Sammlerobjekt hat.

Bitcoin Münze in digitaler Form

Neben der physischen Bitcoin Münze gibt es die digitale Bitcoin Münze. Der Unterschied liegt auf der Hand: Die digitalen Münze steht den Investoren nicht physisch zur Verfügung, sie dient als Anlageobjekt oder Zahlungsmittel. Genau genommen ist die Bitcoin Münze eine Aneinanderreihung von Buchstaben und Zahlen und beschreibt einen bestimmten Wert. Dieser Wert ist abhängig vom gegenwärtigen Bitcoin Kurs, der sich stets ändern kann.

Bitcoin Münze kaufen – wo ist das möglich?

Lässt sich die Münze an einem Bitcoin Automat kaufen? Grundsätzlich ist der Kauf der Münzen auf verschiedene Weise möglich:

  • Bitcoin Marktplätze
  • Bitcoin Börsen
  • Bitcoin Automat

Kauf der Bitcoin Münze an einer Kryptobörse

Bitcoin Münzen können bei einer Kryptobörse erworben werden. Dafür benötigen die Trader jedoch eine Bitcoin-Wallet, die sie im Vorfeld eröffnen müssen. Um Bitcoin an einer Börse zu kaufen, ist eine Registrierung notwendig. Erfahrungsgemäß geht diese Anmeldung schnell vonstatten und ist online möglich. Der Vorteil bei einer Kryptobörse besteht in der einfachen Abwicklung. Die Investoren tragen einfach ein, nach welchen Investitionsmöglichkeiten sie suchen und die Börse sucht eigenständig die passenden Angebote. Dazu sind verschiedene Angaben notwendig, darunter die Investitionshöhe (Gesamtzahl) und der Kurs der Bitcoin Münzen.

Abgewickelt werden die Transaktionen erst, wenn die Bestätigung durch das Bitcoin-Netzwerk erfolgt ist. Das ist notwendig, um die Transaktionen zu verarbeiten und durch Hashs zu ergänzen. Erst dann kommt es zur Übertragung der gekauften Bitcoin Münze. Dafür sind die Empfängeradresse sowie der öffentliche Schlüssel notwendig.

Bitcoin Münze auf dem Marktplatz kaufen

Neben der Bitcoin-Börse können digitalen Währungseinheiten auf einem Kryptomarktplatz erworben werden. Das Prinzip dahinter funktioniert ähnlich wie das von eBay: Hier treffen Bitcoin-Anbieter und Bitcoin-Suchende aufeinander und können aus den Angeboten wählen. Allerdings müssen die Trader selbst nach den passenden Angeboten suchen. Für bessere Suchergebnisse können verschiedene Parameter eingegeben werden. Durch die Eigeninitiative sparen sich die Investoren Kosten. Dieser Faktor ist für viele Trader ein Argument, um sich für den Kauf der Bitcoin Münze auf einem Marktplatz zu entscheiden.

Bitcoin Automat bislang nicht in Deutschland verfügbar

Geldabhebungen am Automaten kennt jeder. Sie gehen einfach, sind flexibel und unkompliziert. Genau das wünschen sich viele Investoren auch beim Kauf der Bitcoin Münze. In Deutschland gibt es noch keinen Bitcoin Automat, in der Schweiz und in Österreich aber schon. Hier ist es sogar möglich, in der Bahn oder bei Kreditinstituten Transaktionen mit Bitcoin zu realisieren.

Durch das IQ Option Demokonto können erste Erfahrungen mit dem Handel von Kryptowährungen gesammelt werden

Funktionsweise vom Bitcoin Automat

In verschiedenen Städten (beispielsweise Graz oder Wien) gibt es Automaten, an denen die Kunden eine Bitcoin Münze kaufen können. Auch der Tausch ist problemlos über den Automaten möglich. Wer sich Bitcoin gegen eine andere Währung auszahlen lassen möchte, benötigt dafür eine App (seine Wallet). Damit lassen sich die Bitcoins unkompliziert aufladen. Der Ablauf ist immer gleich:

  • „Prepaid“ am Automaten auswählen.
  • „Bitcoin aufladen“ auswählen.
  • App öffnen.
  • QR-Code an den Scanner halten.
  • Transaktion abgeschlossen .

Zur Bezahlung wählen die Kunden einfach eine Debit- oder Cashkarte. Wer möchte, kann direkt über den Bitcoin Geldautomaten Transaktionen tätigen. Möglich ist das beispielsweise in der Falcon Private Bank in Zürich. Die Vorteile dabei: Bis zu Transaktionen von 2.000 Fr. ist der Vorgang völlig anonym, und eine Verifizierung ist erst ab 2.000 Fr. erforderlich.

Wer sich Bitcoin auszahlen lassen möchte, bekommt zunächst den aktuellen Wechselkurs angezeigt und kann entscheiden, ob er zu diesem Kurs tauschen möchte. Wer Bitcoin am Automaten kauft, erhält eine Paper Wallet und beide Schlüssel (privat und öffentlich). Zum Verkauf der Bitcoin Münze wird nur ein öffentlicher Schlüssel ausgegeben.

Bitcoin auszahlen lassen: So funktioniert es

Bitcoin-Besitzer, die sich ihre Münzen am Automaten auszahlen lassen möchten, können das in der Regel problemlos. Notwendig sind nur wenige Schritte. Hierbei wird unterschieden, ob ein Umtausch in eine Fiatwährung erfolgt oder in eine andere digitale Währung getauscht wird.

Umtausch der Bitcoin Münze in Euro

Vor der Auszahlung müssen die Bitcoin Besitzer ihre Münze Euro tauschen. Hierbei gilt folgender Ablauf:

  • Bitcoin Münze auf Handelsplatz verkaufen (beispielsweise an Bitcoin-Börsen oder auf Bitcoin-Marktplätzen).
  • Nach Verkauf Gutschrift in der gewünschten Währung erhalten.
  • Auszahlung auf der Handelsplattform beispielsweise als Banküberweisung angeben

Nun erhalten die ehemaligen Bitcoin-Besitzer ihre Gutschrift in Euro. Abhängig vom gewählten Kreditinstitut und der Schnelligkeit des Netzwerkes wird die Transaktion realisiert. Nur wenn das Bitcoin-Netzwerk die Transaktion vollständig bestätigt hat, kommt es zur Abwicklung. Nach den Erfahrungen mit den Handelsplätzen werden Auszahlungen normalerweise innerhalb von wenigen Tagen realisiert.

Bitcoin auszahlen – Umtauschkurs ist entscheidend

Trader, die ihre Bitcoin Münze verkaufen möchten, sollten vor allem auf den Umtauschkurs achten. Wie im Bitcoin Chartverlauf zu beobachten ist, ist der Kursverlauf äußerst volatil. Für Trader bedeutet das, dass es zu erheblichen Kursschwankungen kommt. Aus dem Grund ist es hilfreich, den Kurs immer im Auge zu behalten und den besten Zeitpunkt für den Verkauf abzupassen. Steigen Nachfrage und Angebot nur gering, wird ein höherer Preis für die Bitcoin Münze erzielt. Trader sollten mehrere Handelsplattformen miteinander vergleichen, denn oftmals variieren die Konditionen stark.

Bitcoin Münze und die Blockchain

Grundlage der Bitcoin Münze ist eine dezentrale Datenbank, die sogenannte Blockchain. Hinter dieser Technologie verbergen sich sämtliche Prozesse, die mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu tun haben. Die Blockchain bildet alle Transaktionen ab und ist vor Manipulationen sicher. Sämtliche Netzwerknutzer können die Transaktionen nachvollziehen, wenngleich natürlich keine persönlichen Daten der Transaktionsteilnehmer bekannt gegeben werden. Es stehen lediglich die virtuellen Adressen von Sender und Empfänger zur Verfügung. Jedes Mal, wenn eine neue Transaktion hinzugefügt wird, wird der Block um einen Hash ergänzt. Jeder Block erhält die Prüfsumme des vorherigen Blocks. Die Verarbeitung erfolgt durch Mining.

Das Bitcoin-Netzwerk spielt dabei eine wichtige Rolle. Nur wenn die Transaktion durch die Miner bestätigt wurde, erfolgt der Kauf oder Verkauf einer Bitcoin Münze. Wie lange diese Transaktionsabwicklung dauert, hängt entscheidend von der Auslastung des Netzwerkes ab. Für die Verarbeitung und Zurverfügungstellung von Rechenleistung erhalten die Miner wiederum eine Bitcoin Münze (auch anteilig), die sie verkaufen oder als Zahlungsmittel einsetzen können.

Bitcoin Mining als Quelle für Bitcoin Münze

Viele Trader haben in der Transaktionsverarbeitung eine weitere Möglichkeit für das Bitcoin-Investment gefunden. Hierbei werden die Aufwendungen der Miner mit weiteren Bitcoins vergütet. Auf diese Weise können sich die Netzwerkteilnehmer ebenfalls Bitcoin Münzen sichern. Dafür müssen sie die Münzen nicht kaufen, sondern lediglich Rechenleistung zu stellen. Diese ist notwendig, um die Transaktionen zu verarbeiten, genauer gesagt: zu minen. Aufgrund der gestiegenen Stromkosten und der enormen Performance schließen sich immer mehr Netzwerk-Nutzer-Clouds zusammen, um Ressourcen zu teilen und gleichzeitig am Mining zu partizipieren. Es gibt zudem professionelle Anbieter, die eine monatliche Rechenleistung verkaufen. Aufgrund der großen Nachfrage nach Bitcoin Münzen ist damit ein weiterer Wirtschaftszweig entstanden.

Genesis Mining Webseite

Ein Blick auf die Webseite des Mining Anbieters Genesis Mining

Mining in vielen Ländern eingeschränkt

Da das Mining viele Energieressourcen benötigt, sitzen die Serverfarmen überwiegend in Ländern mit geringen Energiekosten. Das sind beispielsweise Island, Russland oder China. Doch diese Länder haben das Mining stark eingeschränkt oder wollen dies künftig noch verschärfen. Die Verarbeitung der Transaktionen lohnt sich nur, wenn die Stromkosten möglichst gering sind. Bei den heutigen Strompreisen in Deutschland ist das Mining hierzulande nicht lukrativ. Wer privat minen möchte, muss zudem in einen leistungsstarken PC investieren. Er sollte die folgenden Komponenten aufweisen:

  • Umfassende Kühlung
  • Leistungsstarke Grafikkarte, bestenfalls sogar mehrere
  • Motherboard mit hoher Performance
  • Leistungsstarker Prozessor/CPU
  • Leistungsstarkes Netzteil

Diese Komponenten sind äußerst kostenintensiv, sodass sich viele Miner die benötigte Rechenleistung bei verschiedenen Anbietern mieten. Dabei gibt es Verträge, die variable Rechenleistungen zur Verfügung stellen. Die Kryptowährungen, die damit generiert werden, werden dann direkt in der Wallet des Miners gutgeschrieben.

Fazit: Bitcoin Münze digital oder physisch erhältlich

Die Bitcoin Münze ist nicht nur digital, sondern auch physisch erhältlich. Letztere ist jedoch ein Sammelobjekt und hat meist nur den monetären Wert des verwandten Materials. Hergestellt wird sie in der Regel aus Kupfer und Gold; für Sammler hat sie primär einen ideellen Wert. Anders sieht es mit der digitalen Bitcoin Münze aus. Hierbei handelt es sich um ein dezentrale Zahlungsmittel, das in vielen Shops benutzt werden kann. Die Bitcoin Münze kann beispielsweise an Kryptobörsen oder auf Kryptomarktplätzen gekauft oder verkauft werden. Dafür ist eine Wallet notwendig. Noch einfacher funktioniert der Kauf an einen Bitcoin Automat, wie es beispielsweise in der Schweiz oder in Österreich möglich ist. Deutsche Kunden können auf diesen Service noch nicht zurückgreifen. Trader, die nicht in den tatsächlichen Besitz der Bitcoin Münze gelangen möchten, haben eine weitere Investitionsmöglichkeit: Bitcoin beim Broker handeln. Hier stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung (beispielsweise der Handel mit Differenzkontrakten). Man sieht: Die Bitcoin Münze ist besonders vielseitig einsetzbar und bietet etliche Investitionsmöglichkeiten.