Litecoin-Kurs & Prognose: Alle Infos zum Litecoin Kurs in Euro

Kryptowährungen sind allgemein starken Kursschwankungen unterworfen, eine Eigenheit, die Kritiker gerne anführen, um Ihre Skepsis gegenüber Bitcoin und C. zu untermauern. Inwiefern Sie diese grundsätzliche Skepsis teilen, ist natürlich Ihnen überlassen. In jedem Fall gilt es, vorsichtig mit allen Aussagen über den Wert von Litecoins und Prognosen bezüglich Kursentwicklungen zu sein. Ohne Zweifel sind virtuelle Währungen ungleich anfälliger gegenüber Kursschwankungen als herkömmliches Geld. Von heute auf morgen können sich Verhältnisse in diesem Bereich dramatisch verändern. Während Litecoin noch Ende 2013 mit rasanten Kursgewinnen von mehreren 100 Prozent für Aufmerksamkeit sorgte und als vielversprechende Alternative zu Bitcoin gehandelt wurde, sank der Wert von Litecoins zu Beginn des folgenden Jahres innerhalb kurzer Zeit stark. Dagegen legten andere, bisher kaum beachtete Kryptowährungen wie das neu erstarkte Auroracoin aus Island einen fulminanten Siegeszug hin.

eToro Bitcoin

Der Litecoin-Kurs – einem starken Wandel unterworfen

In der jüngsten Vergangenheit musste die stellenweise als vielversprechende Alternative zu Bitcoin behandelte Währung eine rasante Talfahrt erleben. Anfang Dezember 2013 bewegte sich die Marktkapitalisierung von Litecoin bei etwa 1 Milliarde und noch gegen Anfang Januar bei fast 800 Millionen, Anfang März 2014 waren es dagegen etwa 350 Millionen und die Tendenz zeigte noch nach unten. Während solche Entwicklungen bei Altcoins nicht ungewöhnlich sind, erfüllt sie natürlich Litecoin-Supporter mit Sorge, vor allem weil die Talfahrt nun schon so lange nahezu ungebremst währt. Der große Optimismus, der Meldungen über die Entwicklung von Litecoins Ende 2013 prägte, hat damit einen Dämpfer erhalten. Damit steht Litecoin nicht allein da. Im Zuge von Skandalen in Zusammenhang mit Bitpoint steht das Ansehen von virtuellen Währungen ohnehin auf dem Prüfstand und wie sich das längerfristig auf den Wert von Altcoins auswirkt, bleibt noch abzuwarten.

Eine Litecoin-Kurs-Prognose ist nur schwer zu stellen

Eine Prognose zur Kursentwicklung von Altcoins zu stellen, ist allgemein ein schwieriges Unterfangen und so verhält es sich auch mit einer Litecoin-Kurs-Prognose. Anders als bei herkömmlichen Währungen ist im Bereich von Kryptowährungen nur wenig Stabilität gewährleistet, da auf Veränderungen am Markt kaum entsprechend reagiert werden kann. Auch ist das virtuelle Geld besonders anfällig für Beeinflussungen von außen und innen. Zu den Faktoren, die den Wert von Litecoins nachhaltig beeinflussen können, gehören z. B. folgende:

  • Aktivitäten von Besitzern, die große Teile des Litecoin-Vermögens besitzen
  • steigendes und sinkendes Vertrauen bei Litecoin-Supportern
  • internationale wirtschaftliche Entwicklungen
  • Einschränkungen durch neue Gesetzgebungen

Besitzt ein verhältnismäßig kleiner Teil der Litecoin-Community einen großen Anteil der Währung, wird der Kurs derselben stark davon beeinflusst, falls diese Gruppe mit ihren Münzen aktiv wird. Zudem sorgen Entwicklungen in Zusammenhang mit zentralen Instanzen des Altcoin-Kosmos immer wieder für Vertrauensverluste in den langfristigen Wert der betreffenden Währung. Bitcoin musste dies vor allem unmittelbar nach der Schließung der Plattform Mt Gox erfahren. Die Folge ist oft ein rapider Kursverlust, der kaum durch regulierende Kräfte abgebremst werden kann. Darüber hinaus werden Kurse von virtuellen Währungen von staatlichen Entscheidungen beeinflusst, die den Handel mit den Münzen gesetzlich einschränken. Umgekehrt ist das Risiko solcher Entscheidungen umso größer, je einflussreicher eine Kryptowährung wird. Mit einer solchen Entwicklung stellt sich oft die Frage, wie Gesetzgeber und Notenbanken auf die Konkurrenz zu staatlich regulierten Währungen reagieren, sodass ein starker Kursanstieg schnell zu entsprechenden Reaktionen und konsequenterweise wiederum zu einem starken Wertverlust führen kann, wenn der Handel mit der Währung plötzlich rapide eingeschränkt wird. Erhebliche Auswirkungen auf den Kurs von Bitcoin hatte zum Beispiel die Entscheidung der chinesischen Regierung 2013, den Handel mit den virtuellen Münzen stufenweise zu beschränken – gerade weil China sich im Vorfeld international als größter Markt für Bitcoins etabliert hatte. Auch dass Bitcoins in Norwegen nicht mehr als echtes Geld anerkennt werden und damit von der Kapitalsteuer betroffen sind, hatte Auswirkungen auf Ansehen und Wert der virtuellen Münzen. Dass sich derartige Einschnitte nur schwer voraussehen lassen, erschwert eine Litecoin-Kurs-Prognose zusätzlich.

eToro Litecoins

Jetzt Litecoins und andere Kryptowährungen bei eToro handeln

Der Litecoin-Kurs in Euro – der Umtausch funktioniert nur über Umwege

Im Internet können Sie sich jederzeit nicht nur über die Marktkapitalisierung und den Dollarpreis, sondern auch über den aktuellen Litecoin-Kurs in Euro informieren. Zum Anfang des Monats März 2014 wurde ein Litecoin entsprechend mit knapp 10 Euro veranschlagt. Wollen Sie Ihr Litecoin-Vermögen direkt umtauschen, stehen Sie allerdings oft vor einem Problem. Denn nach wie vor führt der Weg dazu meist über Bitcoins.

Entsprechend können Sie Litecoins über Online-Tauschbörsen wie CryptoTrade oder Coins-E in Bitcoins wechseln und diese dann wiederum für herkömmliches Geld verkaufen. Dabei fallen jeweils Gebühren an. Es gibt auch Plattformen, über die Sie virtuelle Währungen direkt mit anderen Usern tauschen oder verkaufen können. Um möglichst seriöse Angebote wahrzunehmen und die Gebühren gering zu halten, bietet sich ein regelmäßiger Vergleich entsprechender Plattformen an. Die Form der Zahlungsmöglichkeiten unterscheidet sich teilweise stark. Eine Plattform wie btc-e.com bietet Ihnen in dieser Hinsicht zahlreiche Möglichkeiten, gerade nach den jüngsten Erfahrungen mit Mt. Gox sind viele User allerdings vorsichtig gegenüber solchen Angeboten. Ob Sie Ihre virtuellen Münzen wirklich entsprechend des offiziellen Litecoin-Kurses in Euro verkaufen können, ist in jedem Fall fraglich.

Entsprechende Tipps zu dem richtigen Zeitpunkt für einen Verkauf oder Ankauf von virtuellen Währungen sind rar gesät und sollten generell mit Vorsicht genossen werden. Solange der Kurs von Kryptowährungen so instabil bleibt wie in der jüngeren Vergangenheit, lassen sich kaum Prognosen über den Sinn solcher Entscheidungen anstellen. Ob und wann Sie in Litecoins investieren, ist nach wie vor in erster Linie Glaubenssache.

eToro Bitcoin

Lohnt sich das Investment in Litecoin?

Schauen wir auf den Litecoin Kurs, lässt sich nur schwer eine Aussage über die Zukunft der Kryptowährung treffen. Da die Litecoin Kurs Prognose so ungewiss ist, stellt sich auch die Beantwortung der Frage schwierig dar. Grundsätzlich ist Litecoin nie mehr als eine Bitcoin-Variante gewesen. Dennoch zeigt sich der Litecoin Kurs recht beharrlich und hält konstant ihre Position unter den führenden Kryptowährungen am Markt. Gerade aufgrund der Debatte um die Skalierung bei Bitcoin könnte Litecoin als lachender Sieger hervorgehen und eine Nische füllen. Ob diese doch eine positive Litecoin Zukunftsprognose ausreicht, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Maßgeblich für die Weiterentwicklung vom Litecoin Kurs wird die Weiterentwicklung von Litecoin selbst sein. Schafft es das Team hinter der Kryptowährung, die Litecoin Blockchain zu verbessern und den Fokus auf den Einsatz als digitales Zahlungsmittel zu legen, könnte es eine positive Litecoin Prognose geben.

Aussage äußerst spekulativ, genauso wie der Krypto-Markt

Hätte, wäre, könnte – alles Synonyme für die theoretische Litecoin Prognose. Da sich der Krypto-Markt volatil zeigt, ist auch eine verlässliche Litecoin Forecast nicht mit 100%iger Sicherheit zu treffen. Eines sollte jedoch mit Blick auf den Litecoin Kurs und Bitcoin klar sein: Die Kryptowährung wird es nicht schaffen, aus dem Schatten von Bitcoin auch langfristig herauszutreten. Dennoch können Investoren dennoch von den Wachstumschancen und einer positiven Litecoin Kurs Prognose partizipieren.

Litecoin besser verstehen – die Kryptowährung vorgestellt

Um die Parallelen vom Litecoin Kurs und von Bitcoin zu verstehen, werfen wir einen Blick auf die Hintergründe der Kryptowährung. Sie wurde im Herbst 2011 von Charlie Lee, einem ehemaligen Google-Mitarbeiter, ins Leben gerufen. Damit gehört die Kryptowährung zu den ersten zehn Klonen von der Mutter aller Kryptowährungen, Bitcoin. Entscheidend für die Litecoin Zukunftsprognose ist die technische Weiterentwicklung. An ihr arbeiten über 400 Mitarbeiter in einer Non-Profit-Organisation. Ständig werden hier aktuelle Versionen implementiert, um die Kryptowährung noch besser und vor allem auch attraktiver für die Anleger zu machen. Ziel ist es, die Litecoin Blockchain so weit zu verbessern, dass die Kryptowährung als Zahlungsmittel etabliert werden kann.

eToro App

Kryptowährungen auch mobil per App bei eToro handeln

Transaktionen werden bereits schneller abgewickelt

Litecoin hat es geschafft Bitcoin bezüglich der Transaktionsgeschwindigkeit einzuholen. Die Blöcke im Litecoin-Netzwerk werden aller 2,5 Minuten erzeugt. Bei Bitcoin sind es hingegen 10 Minuten. Durch die schnelleren Transaktionszeiten wird die Kryptowährung deutlich attraktiver und vor allem günstiger. Damit sind bereits die Grundsteine für eine steigende Akzeptanz gelegt. Ob diese Litecoin Forecast jedoch wirklich Realität wird, bleibt abzuwarten.

Litecoin Fork – ab jetzt auch Litecoin Cash

Die lange angekündigte Litecoin Fork ist erfolgt. Zusätzlich zu Litecoin gibt es seit Februar 2018 auch Litecoin Cash. Die Hard Fork geschah bei Block 1371111. Inhaber von Coins bei diesem Block erhielten 10 LCC – die zehnfache Menge von LTC. Wer diese Gutschrift nutzen wollte, musste jedoch die Coins in einer persönlichen Wallet liegen haben.

Litecoin wirklich so besonders?

Was macht die Litecoin Blockchain so besonders, dass sie auch Bitcoin selbstbewusst gegenübertritt? Grundsätzlich wurde Litecoin in der ersten Version gegenüber dem Bitcoin Code nur wenig verändert. Deshalb sahen viele Kritiker Litecoin nur als kleinen Bitcoin-Bruder, der kaum Potenzial für mehr hatte. Bitcoin erhielt deshalb den Beinamen „Krypto-Gold“ und Litecoin „Krypto-Silber“. Doch es gibt mittlerweile einen Entwicklungsfortschritt, der sich auch positiv auf den Litecoin Preis auswirkt. Dazu gehören vor allem die schnelleren Transaktionsbestätigungen. Im Gegensatz zu Bitcoin werden deutlich kürzere Blockzeiten (2,5 Minuten) erreicht. Damit hat Litecoin Bitcoin überholt, wenngleich die Blockgröße mit 1 MB identisch ist.

Höhere Geldmenge festgesetzt

Bei Litecoin wurde eine deutlich höhere Geldmenge festgesetzt als bei Bitcoin. Insgesamt sind es 84 Millionen und damit die vierfache Menge der Bitcoins.

Mining-Algorithmus mit besserer Programmierung

Auch die Litecoins werden durch Mining generiert. Doch der Algorithmus ist hier deutlich besser. Zwar setzt die Kryptowährung ebenfalls auf PoW (Proof-of-Work), aber die Programmierung ist deutlich effizienter. Da Scrypt mehr Speicher als beim Bitcoin Mining benötigt, sind nicht immer hoch spezialisierte ASIC-Miner erforderlich. Stattdessen können Litecoin Miner oft mit schnelleren Grafikkarten ebenso profitabel arbeiten.

Neben diesen Eigenschaften ist vor allem die aktive Implementierung neuer Versionen von Vorteil. Weiterentwicklungen werden deutlich schneller und weniger politisch implementiert. Bei Bitcoin dauert diese Weiterentwicklungen meist zu lange; werden häufig auch gar nicht aufgrund fehlender breiter Zustimmung implementiert. Das alles sind natürlich Faktoren, die sich nachhaltig auf den Litecoin Preis (zum Vorteil) auswirken (können).

eToro Bitcoin

Litecoin kaufen: Welches sind die besten Möglichkeiten

Immer mehr Anleger erkennen das Potenzial von Litecoin und interessieren sich für den Kauf der Kryptowährung. Wo ist dies möglich? Gibt natürlich zahlreiche Krypto-Börsen und Krypto-Marktplätze, die den Handel mit Litecoin anbieten. Nicht überall ist der Litecoin Kurs jedoch identisch. Deshalb ist ein Vergleich der Anbieter vor Investition empfehlenswert. Wer Litecoin kaufen möchte, hat dafür beispielsweise bei den folgenden Anbietern die Möglichkeit:

  • Kraken
  • Coinbase
  • Anycoin
  • Litebit
Hierbei handelt es sich nur um eine kleine Auswahl, denn es gibt noch weitere Handelsplattformen. Schauen wir uns die Konditionen bei den ausgesuchten Anbietern einmal näher an:

Coinbase gehört zu den größten deutschsprachigen Börsen und bietet nicht nur Litecoin für den Handel. Vor allem aufgrund der benutzerfreundlichen Struktur können auch unerfahrene Anleger hier schnell zum Ziel kommen und beispielsweise Litecoin kaufen oder Litecoin verkaufen. Nötig dafür ist jedoch eine geeignete Wallet, in der die Coins gespeichert werden. Die Transaktionskosten auf Coinbase sind variabel und können bis zu 3,99 Prozent (in Abhängigkeit des gewählten Zahlungsmittels) betragen.

Anycoin bietet mehrere Bezahlmöglichkeiten für den Litecoin Handel

Auch auf Anycoin können Trader Litecoin verkaufen oder kaufen. Die Plattform ist besonders beliebt, da hier gleich mehrere Zahlungsmöglichkeiten gibt. Die Kosten sind auch hier variabel und liegen erfahrungsgemäß zwischen 0,99 Prozent und 4,0 Prozent.

Tipp: Wer besonders günstige Konditionen möchte, kann sich auch beim Anbieter Litebit.eu umschauen. Hier sind die Konditionen mit ca. 0,6 Prozent besonders günstig. Wer LiteBit Credits als Zahlungsoption nutzt, muss sogar keine Zusatzkosten zahlen.

eToro Vorteile

Die Vorteile des Broker eToro auf einen Blick

Fazit: Litecoin Kurs bietet Spielraum für Prognosen

Der Litecoin Kurs hat sich seit der Einführung 2011 enorm entwickelt. Während dieser Zeit zeigte sich der volatile Charakter, der auch bei anderen Kryptowährungen zu finden ist. Zunächst war Litecoin bei vielen Krypto-Skeptikern weniger beliebt, denn die Coins galten nur als Bitcoin-Bruder ohne wirkliches Potenzial. Aufgrund der stetigen Weiterentwicklung hat Litecoin seine Kritiker jedoch eines Besseren belehrt. Die Kryptowährung hat viele Vorteile gegenüber Bitcoin. Sie arbeitet nicht nur schneller, sondern auch deutlich effizienter. Damit sinken die Transaktionskosten und Litecoin wird auch immer interessanter als Zahlungsmittel. Dennoch wird die Kryptowährung wohl nie aus dem mächtigen Schatten von Bitcoin heraustreten können. Viele Experten und Krypto-Fans sprechen Litecoin jedoch eine positive Prognose zu. Das liegt nicht zuletzt an der ambitionierten Weiterentwicklung der Kryptowährung, die bei Bitcoin fehlt. Wo die Reise jedoch tatsächlich mit Litecoin hingeht, ist momentan nicht ersichtlich. Auch ein Blick auf den Litecoin Kurs bringt hier wenig Aufschluss, denn er bewegt sich zwar in Trends, dennoch äußerst volatil.

eToro Bitcoin

Leave a Comment