Altcoin Charts – den Kursverlauf als Handlungsgrundlage nutzen

Die Altcoin Charts geben Aufschluss darüber, wie die gegenwärtige Marktstimmung für die jeweilige Kryptowährung ist. Wer sich mit dem Handel von Ripple, Dash und anderen Altcoins beschäftigt, wird schnell merken, wie wichtig die richtige Interpretation des Chartverlaufes eigentlich ist. Die technische Analyse ist die Grundlage für jeden Trader und eines der wichtigsten Handelswerkzeuge. Wir zeigen, wie die technische Analyse funktioniert. Wussten Sie, dass nicht alle Charts auf realen Daten beruhen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie aussagekräftige Charts.

  • Altcoin Charts können stark variieren
  • verschiedene Darstellungsformen verfügbar
  • mit Chartanalyse können Trends erkannt werden
  • Altcoin Charts werden häufig in USD oder EUR dargestellt

eToro Bitcoin

Technische Analyse der Altcoin Charts

Die technische Analyse befasst sich mit historischen Kursbewegungen. Mit dieser Analyse der vorangegangenen Altcoin Charts werden dann Aussagen über die weitere Kursentwicklung getroffen. Genau hierbei unterscheidet sich die technische Analyse von der Fundamentalanalyse, denn Letztere bezieht sich auf die realen Kursdaten.

Wo kommen die Altcoin Charts her?

Die Altcoin Charts werden von verschiedenen Plattformen zur Verfügung gestellt. Dazu gehören beispielsweise Broker, bei denen die Coins als CFDs oder andere Finanzinstrumente gehandelt werden können. Doch auch Krypto-Börsen oder Krypto-Marktplätze stellen die Altcoin Charts für ihre Kunden zur Verfügung. Zusätzlich gibt es weitere Plattformen, bei denen auch die aktuellen Marktbewegungen von Litecoin, Ripple und anderen Altcoins zu sehen sind. Die Datengrundlage ist hierbei entscheidend. Nicht alle Altcoin Charts basieren auf realen Daten. Einige Plattformen stellen auch zeitlich verzögerte Datengrundlagen zur Verfügung. Wer in die Coins investieren möchte, sollte vor allem nach Echtzeitdaten schauen, denn dadurch ergeben sich die geringsten Unterschiede beim Handel.

Altcoin Charts mit verschiedenen Diagrammarten

Der Kursverlauf lässt sich im Chart mit verschiedene Diagrammarten Anzeigen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Kerzendiagramm
  • Balkendiagramm
  • Liniendiagramm

Jedes Diagramm kann mit spezifischen Timeframes angezeigt werden. Umso kleiner der Zeitrahmen gewählt ist, desto detaillierter wird die Anzeige des Kursverlaufes. Für unerfahrene Anleger ist vor allem ein Liniendiagramm eine gute Möglichkeit, um sich mit den Altcoin Charts vertraut zu machen. Jedoch enthalten Liniendiagramme im Vergleich zu Kerzen- und Balkendiagrammen etwas weniger Informationsgehalt. Wer ambitionierter handeln möchte und weiterführende Informationen benötigt, sollte daher auf diese beiden Diagrammdarstellungen zurückgreifen.

eToro Litecoins

Jetzt Kryptowährungen beim Broker eToro handeln

Trading Tools für Analyse der Altcoin Charts nutzen

Wer möchte, kann sich auch Unterstützung bei der Analyse der Altcoin Charts suchen. Hierfür stellen beispielsweise verschiedene Handelsplattformen nützliche Tools zur Verfügung. Zu einer der bekanntesten gehört der MetaTrader 4, der von vielen Brokern angeboten wird. Hier handeln Investoren vor allem Finanzinstrumente, wie CFDs, ETFs oder Futures auf Altcoins. Mithilfe dieser Tools lassen sich Indikatoren und Muster für die Trenderkennung automatisch anzeigen. Damit wird die Analyse deutlich vereinfacht. Dennoch ist die bloße Analyse natürlich keine Garantie für einen Gewinn.

Mit Demokonto Altcoin Charts analysieren

Um die Analyse der Charts zu üben, von einem Demokonto. Der die Coins an einer Krypto-Börse oder auf einem Krypto-Marktplatz handelt, kann auf solch ein Demokonto nicht zurückgreifen. Krypto-Broker jedoch bieten das Demokonto meist zeitlich uneingeschränkt und mit virtuellem Guthaben versehen für die Kunden an. Ganz ohne Risiko ist somit die Analyse der Altcoin Charts möglich, selbst für ungeübte Anleger. Außerdem lassen sich eigene Handelsstrategien entwickeln und testen. Übung macht bekanntlich den Meister und so erkennen Trader in den Altcoin Charts mit zahlreichen Analyseübungen schneller, wohin sich ein Trend vermeintlich entwickeln könnte.

Hinweis: Nutzen Sie die Analyse der Altcoin Charts auch ganz bequem über mobile Endgeräte. Zahlreiche Broker stellen beispielsweise die Charts oder das Demokonto auch für Smartphone- oder Tablet-Apps zur Verfügung.

eToro Bitcoin

Wie entwickeln sich die Kurse in den Altcoin Charts?

Die Altcoin Charts zeigen im Prinzip immer einen gleichen Verlauf der Kurse: die Wellenbewegung. Sämtliche Krypto-Kurse verlaufen wellenartig auf und abwärts. Wie stark die Bewegung ausgeprägt ist, ist variabel, dennoch lässt sich immer ein Trend erkennen: aufwärts, abwärts oder seitwärts.

Trend im Blick behalten

Für das Investment in die Kryptowährungen ist es notwendig, den Trend immer im Blick zu behalten. Das ist für unerfahrene Trader nicht immer ganz einfach, denn oftmals wird eine Trendumkehr mit einem kurzzeitigen Ausbruch verwechselt. Genau deshalb investieren viele Anleger häufig an der falschen Stelle und erleiden damit Verluste. Die Kunst besteht darin, im richtigen Zeitpunkt zu kaufen oder zu verkaufen. Deshalb ist es wichtig, den Trendverlauf zu analysieren und richtig einzuschätzen. Wer beispielsweise beim Abwärtstrend zu früh kauft, kann aufgrund eines weiteren Trendverfalls und einer übereilten Verkaufshandlung sein Kapital verlieren. Wer jedoch beim Aufwärtstrend zu spät einsteigt, muss unter Umständen mehr bezahlen, als er eigentlich wollte. Um einem möglichst guten Einstiegszeitpunkt zu finden, ist daher der Wellenverlauf entscheidend.

Kurse miteinander vergleichen

Wer sich die Altcoin Charts bei verschiedenen Plattformen ansieht, wird schnell Unterschiede feststellen. Nicht überall ist der Kurs identisch. Das kann verschiedene Ursachen haben. Viele Handelsplattformen stellen beispielsweise den Krypto-Kurs in USD und nicht in EUR dar. Hier ist bereits die Basiswährung unterschiedlich und damit natürlich auch der angezeigte Kurs. Wer die Altcoin Charts miteinander vergleichen möchte, sollte deshalb immer auf identische Chart-Einstellungen achten.

Unterschiedliche Preise in den Altcoin Charts: Wie kommt das?

Ein weiterer Grund für die Unterschiede in den Altcoin Charts bezüglich des Preises ist ein einfaches Marktprinzip: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Deshalb variieren auch die Preise auf den einzelnen Plattformen. Die Verteilung der Coin-Angebote und der – Nachfrage ist hier variabel. Wer beispielsweise auf der Plattform Bitfinex bereit ist, 500 USD für Dash zu zahlen, muss dies nicht zwangsläufig auch auf Bittrex sein. Deshalb gibt es bei den Plattformen auch unterschiedliche Kurse.

eToro App

Kryptowährungen auch mobil per App bei eToro handeln

Welche Faktoren bestimmen Preis noch?

Es gibt natürlich auch weitere Faktoren, die Preis bestimmend sein können. Hierzu gehören vor allem aktuelle News oder politische Faktoren. Gegenwärtig sind die Altcoins noch unreguliert, doch das soll sich nach Aussagen verschiedener Regierungen rasch ändern. Immer wieder werden solche Äußerungen laut, welche sich unmittelbar auf den Krypto-Markt auswirken. China hat beispielsweise in jüngster Vergangenheit das Mining stark eingeschränkt und sogar mit einem Verbot von Kryptowährungen gedroht. Diese bloße Äußerung reichte aus, um die Kurse der Altcoins nachhaltig in Bewegung zu versetzen. Viele Trader wollten daraufhin ihre Coins verkaufen, sodass ein Überschuss entstand. Durch das Überangebot und die rückläufige Nachfrage kam es zu einem Preisverfall. Ähnliche Szenarien (auch in umgekehrter Richtung) können wir immer wieder beobachten, wenn es neue Nachrichten und um die Kryptowährung gibt. So kündigte beispielsweise die Börse Stuttgart eine Plattform an, die zur Abwicklung von ICO genutzt werden soll. Diese Meldung hatte einen positiven Effekt auf die Kurse.

Fazit: Altcoin Charts verraten viel und werden von zahlreichen Anbietern zur Verfügung gestellt

Die Analyse der Altcoin Charts kann eine Vorhersage über den Trendverlauf ermöglichen. Dennoch muss diese Prognose nicht immer zu treffen. Der Markt entwickelt sich zwar immer in einem Trend, verläuft jedoch auch in Wellenbewegungen. Hinzu kommt, dass vor allem die Kryptowährungen äußerst volatil sind und auf zahlreiche Meldungen direkt reagieren. Dadurch kann es zu unvorhergesehenen Kursentwicklungen kommen. Außerdem sind nicht überall alle Altcoin Charts identisch. Da Angebot und Nachfrage den Preis bestimmen, unterscheiden sich die Charts bei den einzelnen Krypto-Handelsplätzen. Wer den besten Anbieter finden möchte, sollte daher zunächst die einzelnen Charts vergleichen. Einige Plattformen arbeiten zudem nicht mit Echtzeitdaten, was eine weitere Differenz ausmachen kann. Wer sich jedoch mit der Analyse der Altcoin Charts näher befasst, kann beim rechtzeitigen Erkennen von Trends und Mustern seinen Handel positiv beeinflussen. Dies ist jedoch keine Garantie für einen Gewinn. Um sich mit der Analyse eines Altcoin Charts näher zu befassen und das ganz ohne Risiko, empfehlen wir die Nutzung von einem Demokonto. An Krypto-Börsen oder auf Krypto-Marktplätzen wird es zwar nicht angeboten, aber bei vielen Krypto-Brokern.

eToro Bitcoin

Leave a Comment