Nextcoin kaufen: Schritt für Schritt & Infos zu Mining & Kurs

Nextcoins kaufen: Schritt für Schritt – alle Infos zu Nxt

Neue Kryptowährungen gibt es am laufenden Band. Viele davon tauchen nur kurz am Markt auf, um dann beinahe genauso schnell wieder in der Versenkung zu verschwinden. Einige legen eine beachtliche Erfolgskurve hin, nur um im nächsten Moment wieder gewaltig an Wert zu verlieren. Nur wenige Vertreter wie Litecoin oder Dogecoin behaupten sich auf Dauer in den oberen Plätzen der Altcoin-Charts.

Nextcoin soll einer dieser Dauerbrenner werden, davon sind die Anhänger der virtuellen Währung, die genau genommen nur Nxt heißt, fest überzeugt. Ihre Zuversicht stützt sich darauf, dass der Neuling in einigen entscheidenden Dingen ganz anders konzipiert ist als andere Kryptowährungen:

  1. Forging statt Mining, auch mit altem und billigem Equipment möglich
  2. Anzahl der Münzen begrenzt
  3. Keine Gefahr von 51%-Angriffen
  4. Gut für kleinere Transaktionen geeignet

Die anfängliche Entwicklung von Nextcoin verläuft durchaus vielversprechend. Ob das ein Zeichen für die Zukunft ist, bleibt allerdings erst einmal abzuwarten.

Nextcoins kaufen – so geht´s

Nextcoins können Sie derzeit über die Plattform dgex.com mit Bitcoins kaufen. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Zunächst müssen Sie sich registrieren und ein Passwort wählen.
    2. Wählen Sie „ADD funds to DGEX Account” und dann den Empfang von Bitcoins aus.
    3. Geben Sie den gewünschten Betrag ein und bestätigen Sie den Vorgang.

Anschließend ist eine Aktualisierung Ihres Passwortes notwendig.

  • Wechseln Sie zu Ihrem Konto auf Bitcoin.de und dort unter Ihrem Konto auf „Ein-/Auszahlung“.
  • Unter „Auszahlung“ müssen Sie nun eine Überweisung ausfüllen.
  • Wechseln Sie wieder zu dgex.com und dort zu „Add funds to DGEX account“. Hier ist unter „will recipe“ der Betrag einzutragen, den Sie sich überweisen lassen wollen.
  • Anschließend können Sie die Überweisung auf bitcoin.de durch einen Klick auf „Überweisen“ abschließen und auf dgex.com mit „OK“ bestätigen. Es kann etwa zehn bis fünfzehn Minuten dauern, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  • Der leichteste Teil besteht nun darin, mit den transferierten Bitcoins Nextcoins zu kaufen. Das funktioniert über den Punkt „Sell“.
  • Dort können Sie Angaben zum Kaufkurs und zur Menge an Nextcoins machen. Sie können aber auch über „Seller“ und „View More“ einen „Quick Buy“ abschließen.

 

Am Anfang mag dieses Prozedere etwas umständlich erscheinen, aber führen Sie es öfter aus, geht es schnell in Fleisch und Blut über. Zudem haben die Nextcoin-Entwickler für die nahe Zukunft die Eröffnung eines unabhängigen Handelsplatzes angekündigt. Doch wie sieht es mit dem Nextcoin Mining aus?

Statt Nextcoin Mining Nextcoin Forging

Das Nextcoin Mining läuft anders ab als von Bitcoin oder Litecoin gewohnt. Genaugenommen handelt es sich gar nicht um Mining, sondern um „Forging“, das nach dem „Proof-of-Stake-Verfahren“ stattfindet. Um damit beginnen zu können, müssen Sie zunächst einmal nach dem oben angegebenen Schema Nextcoins kaufen und sich den entsprechenden Klienten herunterladen.

Je mehr Münzen Sie schon besitzen, desto höher steigen Ihre Chancen beim Forging. Die Blöcke, die Sie dabei forgen können, werden aus den Transaktionsgebühren gebildet. Dabei ist das Limit der verfügbaren Münzen fest auf eine Milliarde festgesetzt. Ihre Anzahl kann nicht ab- oder zunehmen, eine Eigenschaft, durch die Inflation möglichst verhindert werden soll.

Der große Vorteil beim Forging von Nextcoin gegenüber dem Mining anderer Kryptowährungen wie Bitcoin oder Litecoin besteht darin, dass es hier nicht auf die Leistungsfähigkeit Ihres Equipments ankommt. Ein teures Mining-Rack ist ebenso überflüssig wie ein Asic-Miner. Stattdessen können Sie auch mit einem Jahre alten Computer erfolgreich vorgehen, ja sogar mit einem Smartphone. Damit ist das Verfahren ungleich energiesparender, da stromsparender, und somit billiger sowie umweltfreundlicher als das Minen anderer Kryptowährungen.

Nextcoin Charts – Informationen und Prognosen zum Nextcoin-Kurs

Wie bereits angedeutet, war Nextcoin in seiner Einführungsphase durchaus erfolgreich. Derzeit behauptet sich die Währung mit einer Marktkapitalisierung von etwa 46 Millionen US-Dollar auf dem 4. Platz der Altcoin-Charts hinter Bitcoin, Litecoin und dem ebenfalls erfolgreichen Neueinsteiger Darkcoin.

Dass sich dieser Trend auch schnell wieder umkehren kann, haben die Entwicklungen anderer Kryptowährungen in der Vergangenheit bewiesen. Die Anhänger von Nextcoin zeigen sich jedoch zuversichtlich und setzen in dieser Hinsicht vor allem auf Neuerungen, die in Kürze eingeführt werden sollen. Dazu gehören ein dezentraler Marktplatz und sogenannte „Colored Coins“ , durch die sich Transaktionen genau zurückverfolgen lassen.

Zudem sollen die mit dem Forging verbundenen Vorteile Altcoin-Anhänger von der Attraktivität der digitalen Währung überzeugen, ebenso wie diverse Sicherheitsaspekte. Ins Feld geführt wird hier von Nextcoin-Anhängern, dass der bei Bitcoin gefürchtete 51%Prozent-Angriff bei Nextcoin unmöglich ist. Inwieweit das sogenannte „Brain Wallet“ tatsächlich ein besonders sicherer Aufenthaltsort für die Guthaben der Nutzer ist, wird sich mit der Zeit noch herausstellen müssen – ebenso wie die Tatsache, ob Nextcoin einmal das nächste Bitcoin wird.

Leave a Comment