Litecoin-Kurs & Prognose: Alle Infos zum Litecoin Kurs in Euro

Litecoin-Kurs & Prognose: Alle Infos zum Litecoin Kurs in Euro

Kryptowährungen sind allgemein starken Kursschwankungen unterworfen, eine Eigenheit, die Kritiker gerne anführen, um Ihre Skepsis gegenüber Bitcoin und C. zu untermauern. Inwiefern Sie diese grundsätzliche Skepsis teilen, ist natürlich Ihnen überlassen. In jedem Fall gilt es, vorsichtig mit allen Aussagen über den Wert von Litecoins und Prognosen bezüglich Kursentwicklungen zu sein. Ohne Zweifel sind virtuelle Währungen ungleich anfälliger gegenüber Kursschwankungen als herkömmliches Geld. Von heute auf morgen können sich Verhältnisse in diesem Bereich dramatisch verändern. Während Litecoin noch Ende 2013 mit rasanten Kursgewinnen von mehreren 100 Prozent für Aufmerksamkeit sorgte und als vielversprechende Alternative zu Bitcoin gehandelt wurde, sank der Wert von Litecoins zu Beginn des folgenden Jahres innerhalb kurzer Zeit stark. Dagegen legten andere, bisher kaum beachtete Krytowährungen wie das neu erstarkte Auroracoin aus Island einen fulminanten Siegeszug hin.

Der Litecoin-Kurs – einem starken Wandel unterworfen

In der jüngsten Vergangenheit musste die stellenweise als vielversprechende Alternative zu Bitcoin behandelte Währung eine rasante Talfahrt erleben. Anfang Dezember 2013 bewegte sich die Marktkapitalisierung von Litecoin bei etwa 1 Milliarde und noch gegen Anfang Januar bei fast 800 Millionen, Anfang März 2014 waren es dagegen etwa 350 Millionen und die Tendenz zeigte noch nach unten. Während solche Entwicklungen bei Altcoins nicht ungewöhnlich sind, erfüllt sie natürlich Litecoin-Supporter mit Sorge, vor allem weil die Talfahrt nun schon so lange nahezu ungebremst währt. Der große Optimismus, der Meldungen über die Entwicklung von Litecoins Ende 2013 prägte, hat damit einen Dämpfer erhalten. Damit steht Litecoin nicht allein da. Im Zuge von Skandalen in Zusammenhang mit Bitpoint steht das Ansehen von virtuellen Währungen ohnehin auf dem Prüfstand und wie sich das längerfristig auf den Wert von Altcoins auswirkt, bleibt noch abzuwarten.

Eine Litecoin-Kurs-Prognose ist nur schwer zu stellen

Eine Prognose zur Kursentwicklung von Altcoins zu stellen, ist allgemein ein schwieriges Unterfangen und so verhält es sich auch mit einer Litecoin-Kurs-Prognose. Anders als bei herkömmlichen Währungen ist im Bereich von Kryptowährungen nur wenig Stabilität gewährleistet, da auf Veränderungen am Markt kaum entsprechend reagiert werden kann. Auch ist das virtuelle Geld besonders anfällig für Beeinflussungen von außen und innen. Zu den Faktoren, die den Wert von Litecoins nachhaltig beeinflussen können gehören z. B. folgende:

  • Aktivitäten von Besitzern, die große Teile des Litecoin-Vermögens besitzen
  • steigendes und sinkendes Vertrauen bei Litecoin-Supportern
  • internationale wirtschaftliche Entwicklungen
  • Einschränkungen durch neue Gesetzgebungen

Besitzt ein verhältnismäßig kleiner Teil der Litecoin-Community einen großen Anteil der Währung, wird der Kurs derselben stark davon beeinflusst, falls diese Gruppe mit ihren Münzen aktiv wird. Zudem sorgen Entwicklungen in Zusammenhang mit zentralen Instanzen des Altcoin-Kosmos immer wieder für Vertrauensverluste in den langfristigen Wert der betreffenden Währung. Bitcoin musste dies vor allem unmittelbar nach der Schließung der Plattform Mt Gox erfahren. Die Folge ist oft ein rapider Kursverlust, der kaum durch regulierende Kräfte abgebremst werden kann. Darüber hinaus werden Kurse von virtuellen Währungen von staatlichen Entscheidungen beeinflusst, die den Handel mit den Münzen gesetzlich einschränken. Umgekehrt ist das Risiko solcher Entscheidungen umso größer, je einflussreicher eine Kryptowährung wird. Mit einer solchen Entwicklung stellt sich oft die Frage, wie Gesetzgeber und Notenbanken auf die Konkurrenz zu staatlich regulierten Währungen reagieren, sodass ein starker Kursanstieg schnell zu entsprechenden Reaktionen und konsequenterweise wiederum zu einem starken Wertverlust führen kann, wenn der Handel mit der Währung plötzlich rapide eingeschränkt wird. Erhebliche Auswirkungen auf den Kurs von Bitcoin hatte zum Beispiel die Entscheidung der chinesischen Regierung 2013, den Handel mit den virtuellen Münzen stufenweise zu beschränken – gerade weil China sich im Vorfeld international als größter Markt für Bitcoins etabliert hatte. Auch dass Bitcoins in Norwegen nicht mehr als echtes Geld anerkennt werden und damit von der Kapitalsteuer betroffen sind, hatte Auswirkungen auf Ansehen und Wert der virtuellen Münzen. Dass sich derartige Einschnitte nur schwer voraussehen lassen, erschwert eine Litecoin-Kurs-Prognose zusätzlich.

Der Litecoin-Kurs in Euro – der Umtausch funktioniert nur über Umwege

Im Internet können Sie sich jederzeit nicht nur über die Marktkapitalisierung und den Dollarpreis, sondern auch über den aktuellen Litecoin-Kurs in Euro informieren. Zum Anfang des Monats März 2014 wurde ein Litecoin entsprechend mit knapp 10 Euro veranschlagt. Wollen Sie Ihr Litecoin-Vermögen direkt umtauschen, stehen Sie allerdings oft vor einem Problem. Denn nach wie vor führt der Weg dazu meist über Bitcoins.

Entsprechend können Sie Litecoins über Online-Tauschbörsen wie CryptoTrade oder Coins-E in Bitcoins wechseln und diese dann wiederum für herkömmliches Geld verkaufen. Dabei fallen jeweils Gebühren an. Es gibt auch Plattformen, über die Sie virtuelle Währungen direkt mit anderen Usern tauschen oder verkaufen können. Um möglichst seriöse Angebote wahrzunehmen und die Gebühren gering zu halten, bietet sich ein regelmäßiger Vergleich entsprechender Plattformen an. Die Form der Zahlungsmöglichkeiten unterscheidet sich teilweise stark. Eine Plattform wie btc-e.com bietet Ihnen in dieser Hinsicht zahlreiche Möglichkeiten, gerade nach den jüngsten Erfahrungen mit Mt. Gox sind viele User allerdings vorsichtig gegenüber solchen Angeboten. Ob Sie Ihre virtuellen Münzen wirklich entsprechend des offiziellen Litecoin-Kurses in Euro verkaufen können, ist in jedem Fall fraglich.

Entsprechende Tipps zu dem richtigen Zeitpunkt für einen Verkauf oder Ankauf von virtuellen Währungen sind rar gesät und sollten generell mit Vorsicht genossen werden. Solange der Kurs von Kryptowährungen so instabil bleibt wie in der jüngeren Vergangenheit, lassen sich kaum Prognosen über den Sinn solcher Entscheidungen anstellen. Ob und wann Sie in Litecoins investieren, ist nach wie vor in erster Linie Glaubenssache.

Leave a Comment